TSV Griedel trifft heute Abend auf die SG Rechtenbach

TSV Griedel auch in Lollar erfolgreich
21.04.2009
TSV Griedel feiert gegen Rechtenbach sechsten Sieg in Folge
26.04.2009

TSV Griedel trifft heute Abend auf die SG Rechtenbach

(hla) Im vorgezogenen Spiel des 24. Spieltages der Hallenhandball-Bezirksoberliga trifft der TSV 1899 Griedel bereits am heutigen Donnerstagabend auf die SG Rechtenbach. Anwurf ist um 20.30 Uhr in der Butzbacher Sporthalle am Hallenbad.

Der TSV Griedel als Fünfter mit 27:19 Punkten, trifft auf den Sechsten, die SG Rechtenbach mit 26:20 Punkten. Das Hinspiel in Rechtenbach konnte der TSV knapp mit 29:27 Toren gewinnen. Trainer Ortwin Fay kann wieder auf Torwart Andreas Pfaff, der nach seiner Verletzungspause in Lollar stark spielte, zurückgreifen. Artan Nuradini wird ebenfalls wieder in das Team zurückkehren. Weiter auf der Ausfallliste stehen Philipp Hlawiczka und Jan Leister, der noch an den Folgen seines Nasenbeinbruches laboriert. Die Handballer aus dem Butzbacher Stadtteil möchten weiter ihre Siegesserie ausbauen. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge ist das Selbstbewusstsein und der Glauben an die eigene Stärke bei den Griedelern zurückgekehrt. Trainer Ortwin Fay setzt vor allem auf die Durchschlagskraft seiner Angreifer, muss aber im Defensivbereich gegenüber dem Gastspiel in Lollar arbeiten. „Auf beide Mannschaften lastet kein Druck und sie können unbeschwert aufspielen. Ich erwarte eine offenen Schlagabtausch“, prognostiziert TSV-Pressesprecher Thomas Hlawiczka. Die SG Rechtenbach gilt als unberechenbare Mannschaft, die nie aufgibt, profitiert aber meist von ihrer Heimstärke. Man vertraut in erster Linie auf die Führung des Routiniers Michael Razen, aber auch Bepler, Pohl oder Shootingstar Björn Spieß ragen aus einem ausgeglichenen, eingespielten Team heraus. Griedels Verantwortliche hoffen im vorletzten Heimspiel der Saison trotz der ungewöhnlichen Zeit auf zahlreiche Fans.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

TSV Griedel: David Reimann und Andreas Pfaff im Tor, Artis Jansons, Dirk Boller, Holger Weisel, Dominic Schneider, Andreas Fay, Daniel Müller, Marcus Heller, Timm Weiß, Björn Scheurich und Artan Nuradini

SG Rechtenbach: Hanisch und Schmidt im Tor, Björn Spieß, Michael Razen, Stefan Pohl, Jan Hömke, Michael Hermann, Steffen Gerisch, Lars Dinter, Tobias Bepler, Stefan Badtke und Felix Agel