Minis

Die Minis des TSV Griedel, als jüngste aktive Handballer des Vereins, begeistern Woche für Woche mit ihrem Engagement in den Trainingseinheiten.

Im Mittelpunkt des Trainings stehen die Grundlagen des Handballs: Werfen, Passen und Fangen, aber auch Koordination, Ausdauer, Spiel und Spaß. Ziel ist es, die Kinder zum Ballsport zu animieren und die Teamfähigkeit zu fördern.

Die Saison 2021/2022 stand weiter unter dem Einfluss verschiedenster Corona-Regeln. Im Gegensatz zur letzten Saison konnte der Trainingsbetrieb weitergeführt werden.

Turniere und Trainingsspiele im Minibereich waren rar gesät. Die Begeisterung bei Spielern und Eltern dafür umso höher. Die Motivation aus diesen Spielen ist durch nichts zu ersetzen. Insofern schauen alle beteiligten Minis und Eltern auf erfolgreiche Turniere in Münchholzhausen und Griedel zurück. Jeweils zwei Mannschaften des Vereins starteten bei den Anfängern und Fortgeschrittenen

Das Training wird von Oliver Kehl oder Ute Fritzsche geleitet. Sie werden durch Theresa Klisa (weibliche C-Jugend) und Christoph Weick unterstützt.

Nachwuchs ist immer willkommen. Alle Kinder der Jahrgänge 2014 bis 2016, die sich gern bewegen und Freude am Ballspiel haben, sind herzlich eingeladen.

An dieser Stelle auch nochmal ein Dankeschön an alle Eltern, die nicht nur durch ihre Fahrbereitschaft zu Training und Turnieren ihre Kinder unterstützen, sondern auch darüber hinaus für den Verein ehrenamtlich (z.B. durch Dienste und Spenden bei Turnieren) tätig sind.

Training: freitags 16.30-18.00 Uhr in der Schlosssporthalle Butzbach

Ansprechpartner:

Ute Fritzsche
Tel.: 06033/9262970

Oliver Kehl:
E-Mail.: Minis-griedel@giessen-handball.de

hintere Reihe von links: Miron Kerber, Clara Krüger, Jacob Müller, Linus Burgard, Merle Kress, Merle Brück, Leentje Wrobel, Baran Yilmaz, Amélie Peter, Lucie Greiß und Jana Bever; vordere Reihe von links: Ute Fritzsche (Trainerin), Adrian Tillmann, Demid Kerber, Miral Youssef, Annelie Polag, Vanessa Tischer, Milla Wolf, Emily Kaiser, Tristan Fernandes und Theresa Klisa (Trainerin); es fehlen: Olly Kehl (Trainer), Christoph Weick (Betreuer), Tayrell Sepulveda, Anna Giese, Laura Manz, Asad Allah Kaias Bitar, Simon Rieck, Merle Rieck, Tarkan Aktaci und Talis Fleischmann