Diehl verstärkt den TSV Griedel

TSV Griedel veranstaltete ein erfolgreiches Trainingslager in Kirchheim
20.07.2022

Joshua Diehl wechselt von der SG Rechtenbach zum Landesligisten nach Griedel. Der 1,92m große Rückraumspieler begann nach einer kaufmännischen Ausbildung ein Lehramt-Studium an der JLU Gießen, welches kurz vor dem Abschluss steht. Erst mit 17 Jahren kam er durch seinen Vater zum Handball, wo er seine Laufbahn beim VTV Freier Grund im Siegerland begann. Vorher spielte Joshua ausschließlich Fußball. Nach dem sein Vater den Trainerjob beim VfB Driedorf übernahm, wechselte er mit seinem großen Bruder Jonas nach Driedorf. Auch, wenn Joshua erst spät mit dem Handball angefangen hat, konnte er sich durch seinen Ehrgeiz schnell entwickeln. Durch das Studium in Gießen ging sein Weg zur SG Rechtenbach, wo er in den letzten Jahren erfolgreich bis in die Bezirksoberliga aufstieg.

Seine Freizeit verbringt er gerne mit Freunden und in Sporthallen, Biergärten sowie auf Fußballplätzen der Umgebung. Der TSV Griedel konnte ihn in den Gesprächen davon überzeugen, in der Landesliga anzugreifen. Durch seinen Einsatz, seine Physis und sein Engagement wird Joshua eine Bereicherung für die Griedeler Mannschaft sein.

Welche Gründe waren für Dich ausschlaggebend zum TSV Griedel zu wechseln?

Joshua: Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, allerdings habe ich in den letzten zwei Jahren schon viele, sehr gute Gespräche mit Trainer Jens Hohaus geführt. Ich war beeindruckt von seinem Fachwissen, seinem Engagement und von Anfang stimmte die Chemie zwischen uns. Das Angebot in der Landesliga zu spielen überzeugte mich, da die Trainingsqualität sehr hoch ist und ich von einigen etablierten Spielern noch etwas lernen kann.

Welche sportlichen Ziele hast Du persönlich und mit dem TSV Griedel?

 Ich möchte mich persönlich entwickeln und mich in der Landesliga etablieren. Der Mannschaft möchte ich mit vollem Einsatz helfen eine gute Platzierung zu erreichen.