U15 des TSV Griedel wird ungeschlagen Hessenmeister

Landesliga Frauen des TSV Griedel verpassen Chance auf einen Punkt
14.02.2022
TSV Griedel spielt in der HH-Landesliga gegen die HSG Lollar/Ruttershausen
18.02.2022

U15 des TSV Griedel wird ungeschlagen Hessenmeister

Die Nachwuchs-Floorballer des TSV Griedel setzen sich auch am letzten Spieltag in der Hessenliga souverän gegen den Derbygegner TSV Ebersgöns und Floorball Mainz durch. Das Auftaktspiel gegen Ebersgöns musste gewonnen werden, um sicher als Hessenmeister in das zweite Spiel zu gehen und Ebersgöns mit sechs Punkten Abstand hinter sich zu lassen. Das Schiedsrichtergespann aus Mainz pfiff pünktlich um 12:20 das hessisches Spitzenspiel in der U15 Kleinfeldliga an. Die Ebersgönser hatten noch die Chance mit einem Sieg punktgleich mit dem TSV Griedel zu werden; der TSV Griedel konnte vorzeitig die Hessenmeisterschaft für sich klar machen. Beide Mannschaften traten mit jeweils 10 Feldspielern und drei vollen Blöcken an. Die ersten Minuten waren ausgeglichen, ehe sich der TSV Griedel vorentscheidend mit den Toren drei,  vier und fünf in Folge bis zur Halbzeit zum Stand 5:1 absetzen konnte. Ausschlaggebend bis dahin, ein sicheres Kombinieren in den eigenen Reihen, dass den Gegner zum Laufen zwang und den TSV Ebersgöns Kraft kostete. Im zweiten Spielabschnitt erlaubte man sich sogar einfache Fehler, jedoch war das Endergebnis zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Spielstand nach 40 Minuten 11:4 für den TSV Griedel. Die angereisten Fans aus Griedel und die Mannschaft freuten sich sehr über die vorzeitig erreichte Hessenmeisterschaft, dennoch hielt man sich mit einem großen Jubel zurück, da noch ein Spiel zu bestreiten war und mit Mainz auch eine gute Mannschaft wartete. Das Spiel gegen Mainz entschied man dann erfolgreich mit 14:4 Toren für sich, jedoch tat man sich gegen kompakt verteidigende Mainzer, die nur einen vollständigen Block und einen Ersatzspieler stellen konnten, sehr schwer. Die Leichtigkeit aus dem ersten Spiel war verloren und man erkämpfte sich Tor um Tor. Dennoch war der Abpfiff des Ebersgönser Schiedsrichtergespann Anlass für den ausgedehnten Jubel unter den Griedeler Anhängern und der Mannschaft. Nach Überreichung des Hessenliga Wanderpokals wurde ausgelassen um den Pokal getanzt. Dennoch ist die Saison für die junge und erstmals zusammenspielende U15 des TSV Griedel nicht vorbei. Der Hessenmeistertitel berechtigt zur Teilnahme an den Qualifikationsspielen zur deutschen Meisterschaft gegen die Topmannschaften aus NRW. Ob die Qualifikationsspiele am 30.04. in Butzbach stattfinden oder in NRW wird noch vom hessischen Floorball Verband entschieden. Auch hier hoffen die Griedeler auf ein Weiterkommen und der ganze Verein und das Umfeld werden die Daumen drücken.

Für den TSV Griedel gegen Ebersgöns spielten im Tor  Nevio Foglia und Anton Lenz, Lennart Fischbach (3/1), Mijo Junis Hofmann (2/1), Lennart Rau (1/2), Yorrick Rau (2/1), Samuel Caprice Bayer (2/0), Dennis Christopher Wirl (0/2), Felix Gleiniger (1/0), [C] Constantin Bender (0/1), Finn Colin Woida (0/0).

Für den TSV Griedel gegen Mainz spielten im Tor Nevio Foglia und Anton Lenz, Mijo Junis Hofmann (2/3), Lennart Fischbach (2/2), Constantin Bender (2/2), Yorrick Rau (3/0), [C]Samuel Caprice Bayer (2/1), Dennis Christopher Wirl (2/0), Felix Gleiniger (1/1), Emil Sender (0/1), Finn Colin Woida (0/0).

Abschlusstabelle