Weibliche D-Jugend ist mit viel Eifer in die neue Runde gestartet

Damen 2 verlieren gegen Dutenhofen/Münchholzhausen 2
15.09.2013
Griedeler Damen I verloren zum Auftakt überraschend knapp
18.09.2013

Weibliche D-Jugend ist mit viel Eifer in die neue Runde gestartet


Am 7.September hatte die weibliche D-Jugend des TSV Griedel gemeinsam mit der männlichen DII-Jugend die Saison für den TSV Griedel eröffnet. Mit einem Heimspiel gegen die HSG Gedern/Nidda gingen die Mädels erstmals in der D-Jugend auf Punktejagd.
Die Umstellung sollte nicht so einfach werden, da ausser Sarah Möckel bisher kein TSV-Mädel Erfahrungen in der D-Jugend sammeln konnte.
Doch die Mannschaft machte ihre Sache sehr gut. Mit der offenen Deckung konnten sie dem Gegner gut Paroli bieten und zur Halbzeitpause lag man leicht mit 4:7 in Rückstand. In der zweiten Spielhälfte konnte man auf 7:8 verkürzen, doch leider fehlte in der Schlussphase die Konzentration und eine 8:15 Niederlage war nicht vermeidbar.

Am vergangenen Wochenende reiste man nach Reiskirchen und musste im Vorfeld auf die Verletzten Alina Schell und Felicia Schaaf verzichten. Mit Elif Hochgrebe und Daravy Ket aus der E-Jugend füllte man den Kader auf und startete „Traumhaft“ in das zweite Spiel. Sarah Möckel eröffnete den Torreigen und Lara Gabriel setzte noch 2 Treffer drauf. Ohne ein Gegentor konnte die Kleinste auf dem Feld -Daravy Ket – den Vorsprung auf 0:4 hochschrauben. Nachdem 0:5 nach 15 Minuten gab es einen Bruch im Team und mit schnellen Schritten erzielte die Heimmannschaft Tor um Tor. Mit einem knappen 4:5 Halbzeitergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Die ersten Minuten der zweiten Spielhälfte konnte man den knappen Vorsprung halten. Nach dem 6:6, 7:7 und 8:8 ging die TSG Reiskirchen erstmal mit 9:8 in Führung.Lara Gabriel verkürzte noch mal auf 9:9, doch die TSG setzte zwei Tore drauf und der letzte Treffer des Tages von Sarah Möckel sollte nicht mehr reichen. Mit einem knappen 11:10 musste man sich leider geschlagen geben. Schade – aber die Mädels haben toll mitgespielt und sich besonders über das Tor von Daravy gefreut.

Am kommenden Sonntag um 9 Uhr trifft das Team in einem Derby in eigener Halle auf die HSG/Kirch/Pohl-Göns/ Butzbach.