TSV Griedel verliert gegen das Landesliga Team aus Holzheim

TSV Griedel bereitet sich im Trainingslager auf die Saison vor
08.10.2021
TSV Griedel siegt im Derby bei der HSG Wettertal
17.10.2021

TSV Griedel verliert gegen das Landesliga Team aus Holzheim

Am Sonntagnachmittag verlor der TSV Griedel zum Abschluss des Trainingslagers in einem Vorbereitungsspiel auf die Saison 2021-2022 in der Butzbacher Sporthalle gegen den TUS Holzheim. Nach einer enttäuschenden Leistung stand am Ende eine deutliche 30:35 (13:18) Niederlage auf der Anzeigetafel. Am Wochenende fand das Trainingslager der Männer des TSV Griedel in Oberaula bei Kirchheim statt. Die anstrengenden Trainingseinheiten können die Leistung im Spiel gegen den TUS Holzheim nur zum Teil erklären. Schon in der ersten Spielhälfte bestimmte der TUS Holzheim das Spiel und zeigte sich besonders in der Abwehrarbeit engagierter und konzentrierter. Nach dem 0:3 schaffte der TSV Griedel bis zum 6:7 den Anschluss. Beim Stand von 7:10 brachte die Einwechslung von Romeo Rejab neuen Schwung. Bis zum Halbzeitpfiff gingen vier Tore auf sein Konto und Linkshänder Sandro Krüger steuerte weitere zwei Tore bei. Aber Beide konnten den deutlichen 13:18 Rückstand auch nicht verhindern.

In der zweiten Halbzeit hielt der TUS Holzheim immer einen fünf bis sechs Tore Vorsprung. Nur einmal konnte der TSV Griedel beim 23:26 (46. Min.) durch Constantin Jantos noch einmal den Anschluss herstellen. Holzheim ließ aber nichts anbrennen und setzte sich wieder auf 23:28 ab. Auf Griedeler Seite verhinderte Marvin Grieb, der sieben Tore in der zweiten Spielhälfte erzielte, einen größeren Rückstand. Mit einem Kempa-Trick war Holzheim zum 29:35 erfolgreich. Mit dem Schlusspfiff traf Constantin Jantos zum 30:35 Endstand. In den nächsten drei Wochen bis zum Saisonstart liegt noch Arbeit vor der Mannschaft, um im ersten Spiel am 30.10.2021 um 20.00 Uhr gegen die HSG Linden die beste Leistung abrufen zu können.

TSV Griedel: Hendrik Krüger (1.-30. Min.) und Patrick Schmeling (31.-60. Min.) im Tor, Tobias Marx, Sascha Siek (5/1), Marvin Grieb (8), Nils Siek, Sandro Krüger (5), Constantin Jantos (4), Thomas Graßl (2), Dimitri Brunz und Romeo Rejab (6)

TUS Holzheim: Ben Fischer und Alexander Linke im Tor, Elias Ohl (3), Klaus Langenau (7), Sebastian Sonntag (3), Simon Giebenhain (2), Dominik Lazzaro (3), Moritz Lotz (2), Nils Wolfgram (8/1), Robert Dettling (7) und Maximilian Schenk.

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Burkhard Strasheim (TSV Griedel); Zeitstrafen: 6-4, TSV Griedel: Tobias Marx/zwei, Constantin Jantos; TUS Holzheim: Sebastian Sonntag, Simon Giebenhain; Siebenmeter: TSV: 1/1; TUS: 1/1