Frauen II des TSV Griedel gewinnen gegen das Schlusslicht

Minis des TSV Griedel beim dritten Turnier der neuen Mini-Maxi-Runde.
03.02.2020
Spiel mit uns – Schnupperstunde der Minis des TSV Griedel
03.02.2020

Frauen II des TSV Griedel gewinnen gegen das Schlusslicht

Bericht von Sascha Kungl:

Einen ungefährdeten 37:23 (19:11)-Erfolg feierten die Handballerinnen des TSV Griedel II am elften Spieltag der Bezirksliga B Gießen im Heimspiel gegen den punktlosen Tabellenletzten TuS Vollnkirchen II. „Trotz des souveränen Sieges ist es uns nicht gelungen, dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Wir hätten die Gäste konsequenter überrennen müssen. Auch die Quote der technischen Fehler und Fehlwürfe war viel zu hoch. Dennoch gilt festzuhalten, dass wir unter dem Strich hochverdient gewonnen haben, auch wenn wir das spielerisch eigentlich viel besser können“, konstatierte Griedels Trainerin Julia Weiß nach dem fünften Saisonsieg ihres Teams, das damit mit 10:12 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz steht. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (4:4/9.) drückten die favorisierten Gastgeberinnen dem Spielgeschehen mit zunehmender Spieldauer immer mehr ihren Stempel auf und lagen beim 9:5 durch Emelie Erletz nach einer Viertelstunde bereits mit vier Toren in Front. Beim 17:9 durch Viktoria Weiß in der 26. Minute hatten die Griedelerinnen ihr Polster auf komfortable acht Treffer ausgebaut – ein Vorsprung, der auch zur Halbzeitpause noch Bestand hatte (19:11). Vor 60 Zuschauern in der Butzbacher Sporthalle konnten die Gastgeberinnen beim 21:11 kurz nach der Pause ihre erste Zehn-Tore-Führung bejubeln. Über die Stationen 26:16 (42.) und 29:19 (51.) schraubten die Weiß-Schützlinge das Resultat in den Schlussminuten zum deutlichen 37:23-Endstand in die Höhe. „Unsere Abwehrleistung war nicht zufriedenstellend, wir haben zu viel zugelassen. Dennoch haben wir es geschafft, dass fast alle Spielerinnen ein Tor geworfen haben“, zeigte sich Weiß nach der Partie versöhnlich.

TSV Griedel II: Licia Heister im Tor, Sara Lobgesang (10/5), Sarah Zorn, Emelie Erletz (2), Sina Pachner (7), Jessica Del Grosso (2), Lisa Hachenburger (3), Laura Kopf (1), Anna-Lena Eichler (1/1), Viktoria Weiß (4), Michelle Müller (2) und Madélene Dietz (5).

TuS Vollnkirchen II: Weber, Aykal; Nina Lehnhardt, Droß (3/3), Schmidt (4), Leckel (2), Gath (6), Bernhardt (2), Jansen (4), Weber, Kim Lehnhardt (2).

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Bernd Sommer (TSG Leihgestern). – Zeitstrafen: 2:10 Minuten. – Siebenmeter: 6/6:4/3. – Zuschauer: 60.