JSGwE Mörlen/Griedel punktet gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach

TSV Griedel holt im Wetterau-Derby in Petterweil ein Remis
29.10.2017
Griedeler A-Jugend verlor gegen die JSG Wetzlar/Niedergirmes
31.10.2017

JSGwE Mörlen/Griedel punktet gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach

Die WJE-Spielgemeinschaft Mörlen/Griedel hat im Heimspiel am Samstag in der „Mörln Arena“ die beiden Punkte verdient eingefahren. Mit 15:5 oder 105:5 endete das dritte Spiel der Mädels in dieser Saison.

Da drei Spielerinnen an diesem Tage fehlten trat das Team mit nur acht Spielerinnen an, aber auch die Gäste aus Eibelshausen/Ewersbach reisten mit nur sieben Spielerinnen an und somit waren die Bedingungen von Beginn an fast ausgeglichen.

Die Spielgemeinschaft musste allerdings den Ausfall der Torhüterin Maren Neuheuser kompensieren, fand aber mit Hanna Blum, Layla Ali und Paula Kopp schnell drei „Freiwillige“. Die Mädels wechselten sich zwischen den Pfosten ab und die Abwehr gab ihr Bestes, damit die Bälle der Gegnerinnen nicht allzu oft den Weg in Richtung Tor fanden.

Im 2x3gegen3 zeigte sich die Mannschaft sehr lauffreudig und erkämpfte sich die Bälle schon frühzeitig. Es ging erst einmal ausgeglichen ins Spiel. Nach dem 2:2 baute man den Vorsprung aus und über ein 5:2 erhöhte man auf 9:3 und mit 12:3 – einem deutlichen Vorsprung- wurden die Seiten gewechselt. In der ersten Spielhälfte wurde viel gewechselt, so dass jede Spielerin sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zum Einsatz kam.

Die zweite Halbzeit wurde im 6:6 gespielt, allerdings sollte hier das Tore werfen nicht ganz so einfach werden. Mit lediglich 5 Treffern in der 2. Spielhälfte war die Torausbeute auf beiden Seiten deutlich geringer ausgefallen. Das Endergebnis mit 15:5 freute die Mädels sehr und wurde mit einem riesen Applaus von den Eltern belohnt. Die weibliche E-Jugend würde sich freuen, wenn Mädels das Training in der Sporthalle am Hallenschwimmbad in Butzbach immer mittwochs von 16.30-18.00 Uhr besuchen würden. In der kommenden Woche trifft man in einem weiteren Heimspiel am Samstag den 4.11.2017 um 12.15 Uhr auf die JSG Gettenau/Florstadt.

JSGwE Mörlen/Griedel: Hanna Blum, Ida Wulf, Seraphina Keyserlingk, Pauline Hadamek, Jana Schobert, Layla Ali, Rhonda Hainer und Paula Kopp.