WJE siegt zum Abschluss der Saison noch einmal souverän gegen die HSG Münzenberg/ Gambach

MJE in Florstadt gesiegt und dann doch verloren
07.03.2016
WJC: Derby-Sieg – K/P/G/Butzbach mit 21:20 geschlagen
07.03.2016

WJE siegt zum Abschluss der Saison noch einmal souverän gegen die HSG Münzenberg/ Gambach

Beim letzten Spiel dieser Saison ist die wJE in guter Besetzung mit elf Spielerinnen nach Münzenberg gefahren. An diesem Tag konnte manr somit auf vier Spielerinnen auf der Ersatzbank zurückgreifen. Von Anfang an war das Ziel klar formuliert: Man wollte im letzten Spiel noch einmal zeigen, was man in dieser Saison gelernt hat, wollte Spaß haben und den durchaus möglichen Sieg feiern. So ging es vergleichsweise entspannt für alle ins Spielgeschehen.

 

Gleich zu Beginn des Spiels konnten die Angriffsspielerinnen in der gegnerischen Abwehr häufig gestört werden und der Ball wurde dadurch erobert. So erzielte Marie Brogle im Doppelpack kurz aufeinander die 2:0 Führung für die JSGwE. Durch die Treffer von Katharina Heller, Stefanie Stöhr und Louisa Reiter konnten die Mädels auf eine 5:0 Führung ausbauen. Erst in der 5.Spielminute gelang es dem Heimverein die starke Abwehr der Gäste zu durchbrechen. Kurz darauf traf Louisa Reiter und auch Lara Markefski kam zum Torerfolg im Doppelpack und somit stand es 8:1. Durch gute Pässe und ein schnelles Spiel konnten die Gastgeber das 2. Tor verzeichnen. Im Gegenzug konnte Stella Fischbach den Ball ins Tor bringen. Dann hatte die Mannschaft der HSG kurzzeitig einen Lauf und verkürzte den Vorsprung etwas auf 9:4. Auch in den letzten fünf Minuten waren noch ein paar Tore auf beiden Seiten zu verzeichnen. Tore von Jana Schepp, Celine Heininger und Celine Peters führten den Endstand von 13:6 herbei. Insgesamt konnten jeder der JSGwE Griedel/ Oppershofen durchaus zufrieden sein.

 In die zweite Halbzeit kamen beide Mannschaften etwas schleppender als zu Beginn des Spiels. Jedoch konnte auch hier der Gastverein den ersten Treffer der Spielhälfte durch  Katharina Heller verzeichnen. Kurz darauf trafen die Gastgeber zum 7:14. Sarah Preuß und Katharina Heller erzielten die Tore 15 und 16. Die nächsten Minuten ging es hin und her. Bis in der 32.Minute die Treffer von Jana Schepp, Katharina Heller, Marie Brogle und Celine Heininger den Endstand von (10:22) 50:220 bedeuteten und der Sieg eingefahren wurde. Zum Abschluss dieser Saison hat die gesamte Mannschaft noch einmal gezeigt, wie gut das Zusammenspiel klappen kann, wenn der Großteil des Teams anwesend ist und für das Ziel von allen Alles gibt. Ihr habt gezeigt, dass ihr auch gegen manch schwierige Gegner durchaus gegenhalten könnt. Leider hat es nicht mehr für ein Aufrutschen auf den 3.Tabellenplatz gereicht. Aber insgesamt kann und muss man mit dem 4.Platz aufgrund verschiedener Faktoren zufrieden sein !

 

Für die JSGwE Griedel/ Oppershofen haben gespielt: Jana Schepp, Marie Brogle, Mia Groß, Lara Markefski, Katharina Heller, Stella Fischbach, Celine Peters, Stefanie Stöhr, Louisa Reiter, Celine Heininger und Sarah Preuß .