Männer II des TSV Griedel spielen unentschieden gegen die SG Rechtenbach II

Frauen II des TSV Griedel verlieren bei der HSG Marburg/Cappel
03.02.2015
wJA: Derbysieg gegen die HSG Kirch/Pohlgöns/Butzbach
04.02.2015

Männer II des TSV Griedel spielen unentschieden gegen die SG Rechtenbach II

Am Sonntagnachmittag sahen die Zuschauer in der Butzbacher Sporthalle in der Bezirksliga B ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit einem gerechten 29:29 (14:20) unentschieden. Die Griedeler Mannschaft musste auf zahlreiche Spieler verzichten. Sascha Präger und Cedric Schomaker gaben ihr Comeback im Griedeler Trikot. In der ersten Spielhälfte spielte der TSV Griedel, besonders in der Abwehr, ohne die notwendige Einstellung. Immer wieder wurde Torwart Maurice Krüger allein gelassen. Rechtenbach konnte einfache Tore erzielen und zur Halbzeit beim Stand von 20:14 sah die SG Rechtenbach II, wie der sichere Sieger aus. Anscheinend fand Trainer Klaus Müller, der den verhinderten Trainer Georg Grassl vertrat, in der Kabine die richtigen Worte. In der zweiten Spielhälfte sahen die Zuschauer eine andere Griedeler Mannschaft. Es wurde um jeden Ball gekämpft und die Abwehr ließ in der zweiten Halbzeit nur noch neun Tore zu. Angeführt von Benjamin Stork, der in Abwehr und Angriff voranging, konnte Griedel den Rückstand verkürzen. Zudem spielte Tilman Schomaker eine starke zweite Spielhälfte im Tor. Am Ende scheiterte Griedel noch mit einem Tempogegenstoß am Rechtenbacher Torhüter. Zwei Punkte wären glücklich, aber nach der ersten Halbzeit nicht verdient gewesen. Am nächsten Wochenende spielt die Mannschaft beim Tabellenführer in Wetzlar, bevor über Fasching eine Pause ist.

TSV Griedel: Maurice Krüger und Tilman Schomaker im Tor, Sascha Präger, Benjamin Stork (10), Andreas Müller-Starke (1), David Müller, Nick Stolte (5), Julian Mandler, Tim Strasheim, Oliver Göckel (1), Alexander Schepp, Sandro Krüger (3), Cedric Schomaker und Lukas Kipp (9)