Griedeler Damen unterlagen bei Anspach/Usingen mit 25:28

WJA Griedel/Oppershofen unterliegt in spannendem Spiel der HSG Kleenheim/Lang-Göns
10.11.2014
Trainer Ergün Sahin tritt in Griedel zurück
13.11.2014

Griedeler Damen unterlagen bei Anspach/Usingen mit 25:28

So langsam darf die Ausfallliste der Griedeler Damen ruhig schrumpfen. Diesmal fehlten Elena Schneider, Gianna Görlach, Jessica Ohrisch, Katarina Dietz, Laura Brück und Diana Zehhuroglu. Aus der A-Jugend waren Amelie Polleichtner und Pauline Wicke mit von der Partie.

Die Gastgeberinnen gingen zu Beginn immer in Front, Griedel zog nach. Nach dem 6:4 in der elften Minute drehte der TSV mit vier Toren in Folge das Spiel zum 6:8. Die HSG zog wieder gleich. Dann legte Griedel immer vor und Anspach/Usingen glich aus. So ging weiter bis zum Pausenstand von 13:13. Der erneuten Griedeler Führung nach der Pause folgte eine Durststrecke, so dass die Gastgeberinnen sich nach 38 Minuten auf 18:14 absetzen konnten. Griedel wollte nicht aufgeben, machte Druck und kam wieder auf ein Tor heran (19:18, 48. Minute). Es ging in die entscheidende Phase. Rauf und runter trieben beide Mannschaften das Spiel bis zum 22:21. Es folgten dann drei schnelle Tore der HSG zum 25:21 in der 56. Minute. Das Spiel war praktisch entschieden. Zwar gelang Griedel noch, auf 27:25 heran zu kommen, aber die Gastgeberinnen trafen abschließend zum 28:25.

Zur Niederlage kam auch noch der nächste Ausfall dazu: Theresa Wicke verletzte sich und wird die nächsten Wochen fehlen. Am kommenden Sonntag folgt um 17 Uhr vor heimischer Kulisse das Spiel gegen die SG Nied.

TSV Griedel: Jasmin Scheffer und Pauline Wicke im Tor, Madeléne Dietz (2), Mona Krausgrill, Julia Krombach (3), Andrea Kunze (2), Nina Luh (11/6), Amelie Polleichtner, Jessica Strasheim (3), Lena Wawrzinek (2), Theresa Wicke (2).