Weibliche A-Jugend: Unnötige Niederlage in Dilltal (32:22)

TSV Griedel II siegt im Stadtderby gegen die HSG K/P/G/Butzbach
24.09.2012
Weibliche E-Jugend: Weite Reise nach Gedern
25.09.2012

Weibliche A-Jugend: Unnötige Niederlage in Dilltal (32:22)

Gegen die HSG Dilltal musste die weibliche A-Jugend des TSV Griedel  in der Bezirksoberliga am Sonntagnachmittag eine 32:22 Auswärtsniederlage hinnehmen. Gestartet war man von Beginn an sehr konzentriert. Die Abwehr stand sehr gut und man spielte sogar einen 1:4 Vorsprung heraus. Mit viel Tempo und Spielwitz legte man diesen kleinen Vorsprung hin. Dann wurde das Spiel etwas hektischer und die HSG kam auf 5:5 heran.

Die darauffolgenden Minuten…

waren mit umstrittenen Entscheidungen des Schiedsrichters geprägt. Es wurde unzählige 7m-Würfe  und Strafzeiten verteilt. Den kleinen Vorsprung von 5:7 konnten die TSV Mädels in der Unterzahl nicht halten und gerieten mit 11:7 in Rückstand.

Mit dem 15:10 Pausenstand war aber noch nichts verloren. Allerdings konnten die TSV Mädels in der 2.Spielhälfte niemals an den Spielbeginn anknüpfen. Zu zaghaft ging man in der Abwehr zu Werke. Individuelle Fehler trugen in der Abwehr zu weiteren Torerfolgen der Gastgeber bei. Man versuchte alles im Angriff und mit den zugesprochenen 7m hatte man auch immer wieder die Möglichkeit, das Ergebnis zu verbessern. Leider hatte man bei den 7m-Würfen an diesem Tage keinen direkten Draht zum „Lieben Gott“. Sag und schreibe ZEHN 7m konnten nicht verwandelt werden.

Mit 32:22 fiel die Niederlage am Ende doch recht deutlich aus. An diesem Tag konnte Ellen Özogül leider nicht mitwirken, da sie sich am Freitag im Training eine Platzwunde an der Stirn zuzog. Wir wünschen ihr auf diesem Wege eine „Gute Besserung“ und hoffen, dass sie das Team bald wieder unterstützen kann.

Am kommenden Wochenende trifft man in eigener Halle auf den Tabellenletzten TSV Kirchhain. Angepfiffen wird am Sonntag um 15 Uhr in der August-Storch-Halle.

Für den TSV spielten:

Im Tor: Constanze Horst.  Vanessa Wolf(2), Tamina Weißenfels, Katrine Gericke(3), Laura Glück(2), Laura Brück(1), Jessica Diehl(1),  Anke Buchholz(2), Theresa Wicke(8) und Kim Tüscher(3).