Rückstand mit Kampf und toller Mannschaftleistung wettgemacht – 24:20 Sieg der wA-Jugend

TSV Griedel siegt im Derby bei der HSG Mörlen mit 36:32 Toren
29.01.2012
Männliche B1-Jugend schlägt Dilltal deutlich (41:24)
29.01.2012

Rückstand mit Kampf und toller Mannschaftleistung wettgemacht – 24:20 Sieg der wA-Jugend

Nach einer schwachen ersten Spielhälfte und einem 8:10 Rückstand besannen sich die TSV Mädels in den zweiten 30 Minuten wieder auf ihr Können und kamen mit Kampf und Einsatzwillen zum verdienten 24:20 Erfolg.  


Weiterhin ohne Laura Glück und mit den beiden angeschlagenen Rückraumspielerinnen Lea Dietz und Jessica Strasheim machte man sich auf den Weg nach Lützellinden. Hatte man das Hinspiel nur knapp mit 22:21 für sich entscheiden können, sollte man es im Rückspiel nun nicht auf die leichte Schulter nehmen. Lützellinden wird nichts unversucht lassen und mit schnellem Spiel dem TSV Griedel das Leben schwer machen.

Die erste Viertelstunde des Spiels verlief recht ausgeglichen, aber beim Stand von 4:4 verpasste man irgendwie den Anschluss und die Gastgeber zogen auf 6:4 und bis kurz vor der Pause auf 10:6 davon.  In den letzten 3 Minuten vor der Pause konnten Laura Brück und Vanessa Wolf mit ihren Treffern den Anschluss wieder gewinnen.

Nach der Pausenzeit setzte man das Begonnene fort. Jessica Strasheim und Julia Krombach brachten den TSV in der 2. Spielhälfte erstmals mit 10:11 in Führung. Man ließ sich nicht mehr von dem gesteckten Ziel abbringen. Zwar glich der TSV Lützellinden noch ein letztes Mal aus, aber der Kampf war nun angesagt. Die Griedeler Mädels kamen mit der richtigen Einstellung aus der Kabine. Endlich begann man bis zum Letzten zu gehen und nutze konsequent die freien Räume.

Die Torfrau Jessica Konschu hatte einen Supertag erwischt und brachte die Gegnerinnen schier zum Verzweifeln. Fünf gehaltene 7m sprachen eindeutig für Sie – eine tolle Leistung.  Die knappe Führung wurde nun in der 50.Spielminute von unseren beiden Jessi´s   deutlich ausgebaut und mit ihren Treffern wurde ein 3-Tore-Vorsprung hergestellt. Am Ende des Spiels konnte man einen verdienten 24:20 Sieg aus Lützellinden mit nach Hause nehmen.

Die Mannschaft  hat in der 2. Spielhälfte über eine geschlossene Leistung wieder ins Spiel zurückgefunden, trotz Faschingszeit hier keine „Federn gelassen“ und mit diesem Sieg den Vorsprung in der Tabelle weiter gefestigt.    –  weiter so Mädels  

Für den TSV Griedel waren dabei:

Im Tor: Jessica Konschu. Jessica  Strasheim(8), Julia Krombach(3), Lea Dietz(2), Vanessa Wolf(5), Jessica Hofmann(1), Jessica Diehl(3), Laura Brück(1) und Theresa Wicke(1).