Griedeler A-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksoberliga

Jugendvollversammlung des TSV Griedel im Griedeler Dorftreff
17.05.2011
Trainergespann Klein/Winkes mit der weiblichen B-Jugend sehr zufrieden
22.05.2011

Griedeler A-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksoberliga

Die männliche A-Jugend des TSV Griedel nahm am letzten Samstag am Qualifikationsturnier zur Bezirksoberliga in Lollar teil. Die Griedeler Mannschaft von Trainer Marc Schmitt und Betreuer Redelf Schomaker hatte nach der verpassten Oberligaqualifikation nur noch diese Chance mit einem Turniersieg sich sicher für die Bezirksoberliga zu qualifizieren.

Entsprechend nervös war vor Turnierbeginn die Trainerbank. Es fehlten Max Schepp, Sebastian Eichler und Andreas Müller-Starke, also drei gute Alternativen auf ihren Positionen. Zusätzlich dabei war wieder Sandro Krüger aus der B-Jugend auf der rechten Außenposition. Im ersten Spiel hieß der Gegner HSG Lollar/Ruttershausen, der Gastgeber. Unsere Mannschaft begann nervös, lag zunächst 2:4 hinten nach fünf Minuten. Mit fünf Toren in Folge, trotz einer zwischenzeitlichen Zeitstrafe, wurde die erste Führung erzielt und ließ die Mannschaft erkennen, wozu sie in der Lage ist. Die zweite Zeitstrafe nach 11 Minuten brachte die Jungs aus dem Tritt, bis zur Pause fingen sie sich noch drei Tore zum 7:7 Ausgleich ein. Lollar ging dann sogar zu Beginn der zweiten Spielhälfte in Führung, aber Griedel fing sich wieder und setzte sich am Ende mit 18:14 durch. Als zweiter Gegner wartete die HSG Gedern/Nidda, deren Mannschaft unseren Jungs aus der letzten Runde noch bekannt war. Das Spiel verlief sehr eng, mit immer wieder wechselnden Führungen, bis zum Halbzeitstand von 9:8 für den TSV Griedel. Nach der Pause wurde die Führung auf 12:8 ausgebaut, nur um sie im weiteren Verlauf auf 13:12 schmelzen zu lassen. Drei Minuten vor dem Ende erzielte Gedern/Nidda den Anschlusstreffer zum 16:15, die Spannung stieg. Es war aber doch Griedel, das noch zwei Tore warf und nur noch ein Siebenmetertor kassierte. So endete die Partie mit 18:16 Toren. Im letzten Spiel kam es zum erwarteten Endspiel um den Turniersieg und die damit verbundene Qualifikation zur Bezirksoberliga gegen die JSGmA Münzenberg/Gambach/Södel, die auch beide anderen Spiele knapp, mit jeweils einem Tor, gewonnen hatte. Zu diesem Spiel waren auf Griedeler Seite Sebastian Eichler und Sebastian Dietz nachgekommen. Mithilfe dieser ausgeruhten Kräfte und eines hervorragenden Tormannes, von 32 Torwürfen hielt er 21 Würfe und ließ die Angreifer der Spielgemeinschaft verzweifeln, ging dieses Spiel nach dem ausgeglichenen Anfang (3:3 nach sechs Minuten) nur noch in eine Richtung und wurde souverän mit 25:11 Toren gewonnen. Mit 6:0 Punkten und 61:41 Toren wurde die Griedeler A-Jugend Turniersieger und spielt in der kommenden Saison wieder in der Bezirksoberliga 

TSV Griedel: Lars Hilbert im Tor, Tristan Zaunberger (10), Lukas Kipp (13), Veton Nuradini (4), Valon Nuradini (8), Jonas Hafer (1), Michael Hübner (2), Max Schwaninger (1), Sandro Krüger (5), Sebastian Eichler (8), Sebastian Dietz (1), und Nick Stolte (8).