TSV Griedel empfängt zum Derby die HSG Kleenheim II

Griedeler A-Jugend siegt im Bezirksoberliga-Derby gegen die HSG Kleenheim
26.01.2010
Gem. E-Jugend zum Ausswärtspiel bis nach Eibelshausen
28.01.2010

TSV Griedel empfängt zum Derby die HSG Kleenheim II

Am heutigen Freitag um 20.00 Uhr kommt es am 16. Spieltag in der HH-Bezirksoberliga zum Derby zwischen dem TSV Griedel und der HSG Kleenheim II. Am letzten Samstag landete die Griedeler Mannschaft einen wichtigen Auswärtssieg bei der KSG Bieber. Trainer Michael Zehner sah eine engagierte und kampfstarke Griedeler Mannschaft, die in der zweiten Hälfte in Bieber auch spielerische Elemente zeigen konnte.

Diese Einstellung wird auch gegen die HSG Kleenheim II erforderlich sein, wenn das Team erfolgreich sein will. Am letzten Spieltag unterlag die HSG Kleenheim II zu Hause der TG Friedberg mit 27:31 Toren, musste in diesem Spiel aber auf fünf Stammkräfte verzichten. Auch gegen Griedel muss Trainer Dirk Happel auf die Langzeitverletzten Tim Strassheim, Philipp Michel und Dennis Schäfer verzichten. Wieder mit an Bord werden Johannes Biermann und Trainer Dirk Happel, der aus beruflichen Gründen gegen Friedberg fehlte, sein. Aus der 3. Mannschaft der HSG Kleenheim wird Henrik Möllenbeck die Mannschaft verstärken. Nach Aussage von Trainer Dirk Happel sieht er den TSV Griedel durch den Trainerwechsel im Aufwind, auf der anderen Seite meint Trainer Happel, dass der TSV Griedel seiner Mannschaft liegt, die letzten beiden Begegnungen konnte Kleenheim in der letzten Saison in Butzbach (37:31) und in der Vorrunde der jetzigen Saison in Kleenheim (28:21) deutlich für sich entscheiden.

Am Freitagabend findet in der Butzbacher Sporthalle ein vier Punkte Spiel zwischen den Tabellennachbarn statt. Bei einem Sieg kann der TSV Griedel an der HSG Kleenheim II vorbei ziehen. Die HSG Kleenheim hatte mit 9:3 Punkten einen hervorragenden Saisonstart, konnte aber in den letzten acht Spielen nur einen Sieg gegen Bieber einfahren. Auf Griedeler Seite war die Freude nach dem wichtigen Auswärtssieg in Bieber natürlich groß, die Mannschaft muss nun aber Kontinuität zeigen, um die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Trainer Michael Zehner muss in diesem Derby auf Dominic Schneider verzichten, der aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht, seit Anfang der Woche hat es Artis Jansons mit einer Grippe erwischt, sein Einsatz ist mehr als fraglich. Torwart Torsten Steinmüller wird nach seiner Verletzung wieder zur Verfügung stehen. Trainer Zehner arbeitet weiter intensiv mit seinem Team um gut vorbereitet in das Derby zu gehen. Entscheidend wird sein, dass die Mannschaft an die gute Abwehrleistung der zweiten Halbzeit in Bieber anknüpfen kann und die taktischen Vorgaben des Trainers umsetzt. Mit dem Erfolgserlebnis von Bieber sollte die Mannschaft wieder Selbstvertrauen getankt haben, um auch gegen die HSG Kleenheim II bestehen zu können. Die Zurich Versicherung von Kaiser & Rausch aus Friedberg lädt alle weiblichen Zuschauer zu einem Glas Sekt ein.

TSV Griedel: Uwe Bonn, Andreas Pfaff und Torsten Steinmüller im Tor, Artis Jansons?, Holger Weisel, Dirk Boller, Andreas Fay, Daniel Müller, Timm Weiß, Björn Scheurich, Jan Leister, Moritz Bambey, Sören Asboe und Artan Nuradini

HSG Kleenheim II: Björn Finholdt und Thomas Beigel im Tor, Kai Klein, Dennis Hopp, David Strasheim, Jonas Löffler, Christian Häuser, Björn Klein, Henrik Möllenbeck, Johannes Biermann, Marius Reusch, Axel Hoyer, Dirk Happel und Sebastian Fleck.

Heimspiele am Sonntag, den 31.01.2010 in der Butzbacher Sporthalle:12.45 Uhr, MJE I: HSG Mörlen II; 14.00 Uhr, MJD : HSG Mörlen II; 15.15 Uhr, MJC I : TV Mainzlar; 17.00 Uhr, Frauen I : TV Gettenau