Griedeler A-Jugend spielt nur unentschieden in Dilltal

TSV Griedel kassiert Niederlage in Hüttenberg
04.11.2009
3. Heimspiel – 3. Sieg bei den 1. Damen
05.11.2009

Griedeler A-Jugend spielt nur unentschieden in Dilltal

(jw) Die männliche A-Jugend des Griedel wurde ihrer Favoritenrolle bei der HSG Dilltal nicht gerecht und musste sich mit einem 20:20 unentschieden zufrieden geben. Mit einem stark dezimierten Kader fuhr Trainer Holger Weisel mit seinem Team in die Werdorfer Sporthalle.

Artan Nuradini, Frederic Noll, Julian Eckhard, Tobias Planer und Florian Göb standen auf der Ausfallliste. Der Anfang des Spiels verlief planmäßig. Julian Müller, Oliver Göckel und Valon Nuradini warfen den TSV Griedel mit 3:0 in Führung. Danach kam Dilltal ins Spiel und glich zum 3:3 aus. In der Folgezeit konnte sich Griedel wieder durch Tore von Simon Lingenberg (2), Giuliano Leder und Valon Nuradini auf 7:4 absetzen. In der nächsten Szene kam Simon Lingenberg am Kreis zum Wurf und traf dabei den Torwart unbeabsichtigt im Gesicht. Da ein Dilltaler Spieler in den Wurfarm von Simon Lingenberg gegriffen hatte, ging die Griedeler Bank von einem Siebenmeter für den TSV aus, aber zur Überraschung aller, erhielt Simon Lingenberg vom Schiedsrichter die rote Karte. Damit fehlte auch noch der Abwehrchef. Bis zum10:6, Tore von Valon Nuradini (2) und Giuliano Leder, konnte Griedel den Vorsprung halten, danach konnte Dilltal bis zur Pause auf 11:10 verkürzen. In der zweiten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft mehr einen Vorsprung heraus spielen. Drei Tore von Sebastian Kehm bedeuteten das 14:14. Bis zum 17:17 waren Veton Nuradini, Giuliano Leder und Sebastian Kehm erfolgreich. Die letzten drei Tore zum 20:20 Endstand gingen auf das Konto von Veton Nuradini.  TSV Griedel: Tobias Brück im Tor, Johannes Haub, Julian Müller (1), Oliver Göckel (1), Valon Nuradini (4), Veton Nuradini (5), Simon Lingenberg (2), Guiliano Leder (3) und Sebastian Kehm (4)