Ein herzliches Willkommen für Jasmin Scheffer beim TSV Griedel

TSV Södel gewinnt das Derby beim TSV Griedel
25.10.2009
Bundesligaspiel zwischen HSG Wetzlar und TSV Hannover-Burgdorf
27.10.2009

Ein herzliches Willkommen für Jasmin Scheffer beim TSV Griedel

Über den Neuzugang von Jasmin Scheffer freut sich der TSV Griedel insbesondere die 1. Damenmannschaft.

Die junge, sympathische Torfrau lebt in Lich und arbeitet in ihrem Beruf als Erzieherin mit Menschen mit Behinderung zusammen. Jasmin begann ihre Handballkarriere mit 14 Jahren in der B-Jugend des TV Lich. Der damalige Trainer der 1. Frauenmannschaft erkannte ihr Talent sehr schnell und holte sie schon nach dem ersten A-Jugendjahr in den Bezirksoberligakader der Aktiven. Anschließend wechselte Jasmin für 3 Jahre zur HSG Großen-Buseck/Beuern, leider löste sich die Mannschaft nach der letzten Runde auf.

Hoch erfreut ist man beim TSV Griedel, dass sich Jasmin schon im September für die Griedeler Damenmannschaft entschieden hat, konnte sie doch in ihrer bisherigen sportlichen Laufbahn für die ein oder andere Schlagzeile sorgen. Die 22-jährige „Jasi“ freut sich auf die neue Herausforderung und wird am Samstag, 31.10.09 um 20 Uhr in der Heimpartie gegen Fernwald erstmalig für den TSV Griedel auf dem Parkett stehen.