Frauen II

Bezirksliga B

Saisonvorbericht der Frauen II

Nach einer mehr als durchwachsenen Hinrunde (6:14 Punkte) schien der Klassenerhalt um den Jahreswechsel herum bereits in höchster Gefahr. Die Winterpause konnte von der Mannschaft um den Trainer Florian Wagner nicht genutzt werden und die Bilanz der folgenden Spiele bis zur „Faschingspause“ war mit 0:8 Punkten erschreckend schwach. Zu diesem Zeitpunkt schien der Abstieg bereits vorläufig besiegelt, denn man verlor alle Spiele gegen die direkten Tabellenkonkurrenten.

Sechs Spieltage vor Schluss kam es zu einem personellen Wechsel auf der Trainerposition und mit Timm Weiß und Christopher Kopf übernahmen erfahrene Spieler des TSV gemeinsam das Kommando.

Durch den personellen Wechsel und das dargelegte Spielkonzept der Interimstrainer sowie einer kämpferisch bewundernswerten Leistung der Spielerinnen gelang der Mannschaft in den noch ausstehenden sechs Spielen das Unmögliche. Mit 10:2 Punkten aus sechs Partien sicherte man sich den Klassenerhalt aus eigener Kraft.

Die Mannschaft schloss die Saison somit weit unter dem eigentlich gesetzten Saisonziel ab, kann nachbetrachtend jedoch mit dem erzielten 10. Tabellenplatz mehr als glücklich sein.

Nach der durchwachsenen Saison 2018/2019 und dem Last-Minute Klassenerhalt bedarf es für die kommende Saison einem Drücken der „Reset-Taste“ in den Köpfen der Spielerinnen.

Leider wird das Interims-Trainerduo Weiß/Kopf das Traineramt in der Saison 2019/2020 nicht fortführen können.

Da sich die Trainersuche bisher als äußerst schwierig heraus stellt, übernahm dankenswerterweise die erfahrene Spielerin Julia Weiß vorübergehend die Planung und Durchführung des Trainingsbetriebs sowie die Betreuung der Vorbereitung.

Da jedoch Julia Weiß nach ihrer Babypause selbst wieder aktiv in das Spielgeschehen eingreifen möchte, soll es auch hierbei bei einer Übergangslösung bleiben. Nach langer Suche fanden die Verantwortlichen des TSV Griedel eine Lösung für die Trainerposition. Mit Tobias Marx wird ein Spieler der 1. Mannschaft des TSV Griedel das Amt übernehmen.

 Personell gibt es ebenfalls Veränderungen im Kader der Mannschaft.

Mit Sara Lobgesang und Michelle Müller verlassen zwei wichtige Spielerinnen die Mannschaft in Richtung Landesliga-Team des TSV Griedel.

Mit Mahyar De Nozzo (Baby-Pause), Anna-Lena Haub (zeitlich eingeschränkt) und Lina Müller (Studium) standen bereits im Saisonverlauf drei Spielerinnen nur bedingt oder gar nicht zur Verfügung.

Den Abgängen stehen jedoch erfreulicherweise auch Zugänge entgegen.

Aus der eigenen Jugend stoßen Emelie Erletz und Sarah Zorn verstärkend zur Gruppe. Bereits in der vergangenen Saison unterstützte Jessica Becker das Team im Rückraum und hat für die kommende Saison eine feste Zusage erteilt. Mit Larissa Janscheidt (Verletzung) möchte eine Spielerin, die die Mannschaft die gesamte Saison als Zeitnehmerin unterstützt hat wieder aktiv in das Spielgeschehen eingreifen. Ebenso haben die erfahrenen Schwestern Katarina Dietz und Madelene Dietz ihre Unterstützung für die Saison zugesagt.

Die Vorbereitung wurde von der Mannschaft unter Eigenregie sowie der Interimstrainerin Julia Weiß genutzt, um die Grundsteine für eine erfolgreiche Saison zu legen.

Die Mannschaft zeigte bei den Waldläufen, Schwimmeinheiten im Freibad sowie den Trainingseinheiten in der Halle eine vorbildliche Motivation, Ausdauer und Bereitschaft.

Zudem fanden auch in diesem Jahr wöchentliche Tabata/Crossfit Einheiten mit einer externen Trainerin statt.

In den Vorbereitungsspielen zeigte die Mannschaft, dass es trotz der widrigen Umstände gelungen ist, sich adäquat auf die Saison vorzubereiten und das Potential der Mannschaft hervorzuholen.

Als Stärke kann der Teamgeist des Mannschaftsgefüges hervorgehoben werden.

Das Ziel für die kommende Saison wird nach der turbulenten letzten Spielzeit der (frühere) Klassenerhalt sein. Um dieses Ziel verwirklichen zu können gilt es, die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Spielerinnen zu einem gestärkten Mannschaftsgefüge zusammen zu bringen.

Gestärkt durch die lautstarke Unterstützung der Zuschauer und den bekannten Stärken des Teams erscheint die Umsetzung des Saisonziels als realistisch.

Trainingszeiten:

Mittwoch von 20.00-21.30 Uhr in der Weidigsporthalle

Freitag von 19.30-21.00 Uhr in der August-Storch-Halle am Hallenschwimmbad

hintere Reihe von links: Sarah Zorn, Lisa Hachenburger, Daniela Heer, Sina Pachner, Larissa Janscheidt, Jessica Da Silva Del Grosso und Jasmin Hofmann; vordere Reihe von links: Viktoria Weiß, Julia Weiß, Anna-Lena Eichler, Laura Kopf, Emelie Erletz und Michelle Müller; es fehlen: Tobias Marx (Trainer), Jessica Becker, Licia Heister, Madelene Dietz und Katarina Dietz

 

Tabelle

Spielplan

…folgt in Kürze.