Frauen I

Landesliga Mitte

Das fünfte Jahr in der Landesliga mit Trainer Arno Lang

Nachdem wir Ende der letzten Saison unseren Trainer Arno Lang noch verabschiedet hatten, starte der Frauenwart Carsten Grotegut kurz vor Rundenbeginn eine Rückholaktion und konnte Arno kurzfristig wieder zurückgewinnen.

Eine sehr durchwachsene Vorbereitung und der späte Trainerwechsel waren sicherlich keine guten Voraussetzungen für die Saison. Wir hatten mit Jasmin Scheffer und Diana Zehhuroglu den Abgang beider Torhüterinnen zu verzeichnen und Kata Dietz fiel mit Kreuzbandriss mehr als die komplette Vorrunde aus. Zudem verließ uns kurz vor Beginn der Vorbereitung noch überraschend Johanna König und von den angedachten externen Neuzugängen, blieben dann „nur“ die Rückkehrerinnen Elena „Len“ Schneider und Pauline Wicke übrig.

Allen Beteiligten war klar, dass die Klasse in dieser Saison nur mit ganz viel Willen, Konzentration und auch etwas Glück gehalten werden könnte.

Es sollte sich zeigen, dass wir mit dem neuen Torwartgespann Pauline Wicke und Gianna Fröhlich ein sich gut ergänzendes Torwartduo zwischen den Posten hatten und der Start in die Runde überraschend gut gelang. Die Mädels holten rasch 8:6 Punkte, doch musste man anschließend 5 x in Folge als Verlierer den Platz verlassen. Als sich dann, aufgrund der Ergebnisse in höheren Ligen, abzeichnete, dass wir in der Landesliga erstmals seit unserer Zugehörigkeit mit 4 Absteigern zu rechnen hätten, war klar, dass den Spielen gegen die direkte Konkurrenz jetzt erst Recht doppelte Bedeutung zukam.

Anders als in der Vorrunde gelang es nun gerade diese Spiele gegen Hungen, Anspach/Usingen, Fernwald und Leihgestern zu gewinnen (in der Vorrunde hatten wir gegen die 3 erstgenannten noch verloren)  und so belegte die Mannschaft am Ende einen 7. Tabellenplatz, der sogar (auch wenn es ein paar Punkte weniger auf der Habenseite gab) noch eine Verbesserung um einen Platz gegenüber der Vorsaison bedeutete.

Hierauf ist Trainer Arno Lang sehr stolz: „Wir haben den Klassenerhalt zwar erst am vorletzten Spieltag klar gemacht, dies war für uns jedoch ein Riesenerfolg. Grund dafür war, dass die Mannschaft in den entscheiden Spielen voll konzentriert war und alles gegeben hat und wir dadurch die wichtigen Spiele gegen die Mitkonkurrenten gewonnen haben.“

 

Für die neue Saison gibt es im Kader der 1. Frauenmannschaft ein paar Veränderungen. Mona Krausgrill, Leonie Maier und Amelie Polleichtner haben sich anderen Vereinen  angeschlossen und suchen dort neue Herausforderungen.

Dem gegenüber stehen aber auch drei  starke Neuzugänge. Annette Szymanski , Rückraumspielerin auf beiden Halbepositionen, schloss sich uns von der HSG Grünberg/Mücke an, von der HSG Fernwald fand die quirlige Mittespielerin Jacqueline Schmitt den Weg nach Griedel und auf der Rechtsaußenposition ist die vom TV Hüttenberg kommende Lisa Frank eine wertvolle Verstärkung.

Bis auf ein paar arbeitsbedingte Ausfälle unseres Trainers, der gerade im Sommer beruflich sehr eingespannt ist, verlief die Vorbereitung nach Plan. Anfangs wurde das Hauptaugenmerk auf Fitness und Kraft gelegt, wobei hier des Öfteren Lauftrainer Nils Grotegut zum Einsatz kam. Dies war unserem Trainer sehr wichtig, da er mit der  Fitness der vergangenen Saison nicht hundertprozentig zufrieden war.  Nun kommen sukzessive  auch die spielerischen Elemente zu der, im Vergleich zur Vorsaison, deutlich verbesserten Fitness…

Als Ziel geben Trainer Arno Lang und die Mannschaft ganz klar den frühzeitigen Klassenerhalt  aus. Wenn keine größeren Verletzungsprobleme auftreten, möchten die Mädels  gerne einen Platz im Mittelfeld erreichen und dabei ein paar „Große“ ärgern.

Da sowohl eine gegnerische Mannschaft als auch wir selbst am Anfang der Runde ein paar personelle Probleme haben, wurden die ersten drei Spiele der Runde verlegt. So wird es jetzt auch sicherlich schwer die Spannung bis zum verspäteten Saisonstart am 8.10 zu halten.

Die Mädels starten am 08.10.2017 um 15.00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den TV Idstein in die neue Runde.

Die Mannschaft

Tor: Pauline Wicke, Gianna Fröhlich, Jasmin Scheffer (auch Torwarttrainerin)

Rückraum:  Madeléne Dietz, Annette Szymanski, Jessica Becker (geborene Strasheim),  Jacqueline Schmitt , Jessica Ohrisch, Elena Schneider, Theresa Wicke (Zweitspielrecht vom FSV Magdeburg),  Anna-Lena Eichler und Sara Lobgesang

Außen: Lena Wawrzinek, Julia Krombach, Lisa Frank, Laura Brück, Vanessa Wolf

Kreis: Katarina Dietz, Gianna Gros (geborene Görlach)

Das Team um die Mannschaft: Trainer Arno Lang, Mannschaftsverantwortliche Finja Christiansen, Betreuerin Katja Weißenfels, Lauftrainer Nils Grotegut und Frauenwart Carsten Grotegut

Zu-/Abgänge

Zugänge: Annette Szymanski (HSG Grünberg/Mücke), Jacqueline Schmitt (HSG Fernwald I), Lisa Frank (TV Hüttenberg I)

Abgänge: Mona Krausgrill (HSG Hungen/Lich), Leonie Maier und Amelie Polleichtner (beide HSG Fernwald)

hintere Reihe von links: Carsten Grotegut (Frauenwart), Katja Weißenfels (Betreuerin), Lisa Frank, Elena Schneider, Jessica Becker, Madeléne Dietz, Annette Szymanski, Julia Krombach, Theresa Wicke, Jessica Ohrisch, Lena Wawrzinek, Sara Lobgesang, Nils Grotegut (Lauftrainer) und Arno Lang (Trainer)

vordere Reihe von links:Laura Brück, Anna-Lena Eichler, Gianna Fröhlich, Pauline Wicke, Jasmin Scheffer, Vanessa Wolf, Jacqueline Schmitt und Katarina Dietz

es fehlen: Gianna Gros und Finja Christiansen (Mannschaftsverantwortliche)

Tabelle