Männer II des TSV Griedel beenden die Saison in der „goldenen Mitte“ der Tabelle

Mode Beppler am Bahnhof in Langgöns
23.04.2020
Griedeler A-Jugend holte sich die Meisterschaft in der HH-Bezirksoberliga
10.05.2020

Männer II des TSV Griedel beenden die Saison in der „goldenen Mitte“ der Tabelle

hintere Reihe von links: Sebastian Schmandt (Trainer), Farouk Mohammad, Julian Mandler, Jonas Krüger, Tim Strasheim, Jan Schepp und Christoph Steiner; vordere Reihe von links: Wanja Köhler, Jean Pierre Kandemir, Sebastian Eichler, Tilman Schomaker, Andreas Müller-Starke, Oscar Krzeczek und Maximilien Schwaninger; es fehlen: Simon Lingenberg, Lars Hilbert, Nick Stolte, Patrick Schmeling, Fynn Knobloch, Julian Wiedenmann, Philipp Hlawiczka, Dimitri Brunz, Henri Vogel, Jan Heller und Robin Dämon

Auf einem sechsten Tabellenplatz beenden die Männer II des TSV Griedel die aktuelle Saison in der Bezirksliga B. Die 12 Mannschaften der Bezirksliga B haben sich eine hart umkämpfte und durch den Corona-Virus, frühzeitig beendete Saison, geliefert. An der Spitze der Tabelle hatten sich mit Södel und Fernwald zwei sehr starke Mannschaften festgesetzt. Beide Teams dominierten die Spielrunde weitestgehend. Jedoch war jeder Gegner, mit der Ausnahme von Södel, für den TSV Griedel schlagbar. Die Durchsetzungskraft der Griedeler Recken war sehr hoch. Es konnten Siege gegen den Zweit- und Drittplatzierten, die HSG Fernwald (35:27) und VfB Driedorf (34:28), gefeiert werden.

Allerdings gab es auch Rückschläge, es wurden auch Niederlagen eingefahren, die in dieser Art und Weise nicht hätten vorkommen müssen. Aus diesem Grund ist nach diesem Saisonverlauf, die goldene Mitte ein souveränes Saisonergebnis, finden Trainer Marc Schmitt und Co-Trainer Sebastian Schmandt.

In der kommenden Saison sollen die Spieler sich sportlich weiterentwickeln und auch das Saisonziel höherstecken. Dies beinhaltet, dass wir versuchen die Leistungskurve so flach wie möglich und ebenso hoch wie möglich zu halten.