Griedel/Mörlen hatte im letzten Saisonspiel den Meister zu Gast

Griedeler E-Jugend II zeigt tolle Leistung im letzten Saisonspiel
25.03.2019
Saisonabschluss bei der weiblichen E-Jugend von Griedel/Mörlen
28.03.2019

Griedel/Mörlen hatte im letzten Saisonspiel den Meister zu Gast

Auf dem Bild sind die Mannschaften von Griedel/Mörlen (hellblaue Trikots) und vom TV Burgsolms (dunkelblaue Trikots), sowie der Schiedsrichter Nick Breitenfelder (stehend ganz links) und die Trainer beider Teams zu sehen

Im allerletzten Saisonspiel 2018/2019 hatte die weibliche E-Jugend der Spielgemeinschaft Griedel/Mörlen den Tabellenführer und Meister dieser Liga, den TV Burgsolms, zu Gast. Bis auf Klara Schepers konnten die Trainer Julian Becker, Carolina Keyserlingk und Moni Strasheim alle Spielerinnen aufstellen. Die Bank war, wie so oft in dieser Saison, mal wieder voll.

Die Spielleitung übernahm an diesem Tage Nick Breitenfelder von der HSG Mörlen und leitete sehr souverän dieses sehr aufregende und jederzeit faire Spiel.

In der ersten Spielhälfte im 2×3 gegen 3 zeigten beide Teams eine sehr gute Abwehrleistung. In der Manndeckung wurde um jeden Ball gekämpft und den 2:5 Pausenstand hatten sich die Gäste aus Burgsolm wahrlich verdient, denn die Torfrau der Gastmannschaft zeigte eine meisterliche Leistung.

In der zweiten Halbzeit beim 6:6 ging es mit mehr Tempo zur Sache und man erspielte sich immer wieder sehr schöne Tormöglichkeiten. Jedes Tor wurde von beiden Fangruppen mit viel Applaus bedacht und die Stimmung in der Halle war super. Man trennte sich am Ende mit 8:13 oder 32:104. Die Mannschaft von Griedel/Mörlen gratulierte im Anschluss dem Meister TV Burgsolms und gemeinsam mit Trainern und Schiedsrichter wurde noch ein Foto gemacht.

Griedel/Mörlen: Jana Schobert, Hannah Wieseler, Charlotte Thiévent, Paula Kopp, Rhonda Hainer, Lucie Ratz, Nina Bruhnke, Ava Alikakos, Emma Rieck, Theresa Klisa, Charlotte Hey, Paula Plüch, Isabel Becker und Suintha Hainer.