Griedel/Mörlen siegt gegen die HSG Herborn/Seelbach

Griedeler A-Jugend verliert in der Oberliga gegen den Spitzenreiter
26.11.2018
TSV Griedel fährt zum Aufsteiger nach Goldstein/Schwanheim
30.11.2018

Griedel/Mörlen siegt gegen die HSG Herborn/Seelbach

In einem verlegten Spiel traten die Mädels der JSGwE Griedel/Mörlen am vergangenen Samstag gegen die HSG Herborn/Seelbach an und sind nach diesem Sieg punktgleich mit der HSG KPG/Butzbach auf dem vierten Tabellenplatz der Bezirksliga B Gruppe 1.

Die Mädels hatten den Spielbeginn etwas verschlafen und lagen schnell mit 0:2 hinten. Langsam kämpfte man sich ran und aus einem 2:3 machte man bis zur Pausenzeit eine 5:3 (20:3) Führung. Die Torschützen sprachen in diesem Fall für das Team von Griedel/Mörlen. Vier Spielerinnen netzen sicher bis zur Pausenzeit im gegnerischen Tor ein.

Nach der Halbzeitpause konnte man den Vorsprung leider nicht mehr deutlicher ausbauen, behielt aber den Gegner immer sicher im Abstand von 4 Toren. Mit dem großen Kader konnte man an diesem Tage auf allen Positionen wechseln, was allerdings auch manchmal die Spielerinnen etwas irritierte und die Zuordnung in der Manndeckung nicht immer stimmte. Aber im Angriff konnte man noch zwei weitere Torschützinnen notieren und somit wurde der Multiplikator weiter hochgeschraubt. Am Ende war die Freude groß, denn mit 60:18 war der Sieg doch deutlich ausgefallen.

Nicht so leicht wird es das Team an den nächsten beiden Wochenenden haben. Hier treffen die Mädels auf die beiden Tabellenführer TV Burgsolms und die TG Friedberg.

JSGwE Griedel/Mörlen: Jana Schobert, Hannah Wieseler, Paula Kopp, Rhonda Hainer, Lucie Ratz, Nina Bruhnke, Ava Alikakos, Emma Rieck, Theresa Klisa, Charlotte Hey, Paula Plüch, Isabel Becker und Suintha Hainer.