Mörlen/Griedel unterliegt nur knapp der JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Griedeler B-Jugend verliert deutlich gegen den Tabellenführer
22.01.2018
Frauen des TSV Griedel müssen eine deutliche Niederlage hinnehmen
24.01.2018

Mörlen/Griedel unterliegt nur knapp der JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Die weibliche E und D-Jugend der JSG Griedel/Mörlen,

Bericht von Moni Strasheim: Die Spielgemeinschaft Mörlen/Griedel startete in das neue Jahr 2018 mit einer knappen Niederlage gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen mit 45: 56 Punkten. Im Hinspiel zeigte man den Zuschauern schon ein spannendes und kämpferisches Spiel, musste sich allerdings auch dort knapp geschlagen geben.

Im Rückspiel am Samstag in der August-Storch-Halle in Butzbach musste man leider auf zwei Spielerinnen, Ida Wulff und Layla Ali, verzichten. Alle gingen mit viel Einsatz ins Spiel, doch die Mädels hatten oft Probleme im Abschluss. Die recht große Torfrau im Tor der Gäste irritierte und machte ihnen das Tore werfen sehr schwer. Zur Halbzeitpause stand es 4:8, doch Mörlen/Griedel konnte vier Torschützinnen vorweisen und mit 16:16 Punkten ging es damit ausgeglichen in die 2. Spielhälfte.

Nach der Pausenzeit verlief es recht ausgeglichen, jedoch konnte man die überragende Spielerin der JSG Rechtenbach nicht so recht in den Griff bekommen. Sie erzielte am Ende immerhin zehn Treffer der insgesamt 14 Gegentore. Mit 9:14 Toren und 45:56 Punkten ging das Spiel an die Gäste, die diese zwei Punkte auf ihrem Konto verbuchen und somit weiterhin den 2. Tabellenplatz verteidigen konnten.

Die Mädels aus Mörlen und Griedel belegen nach dem 9. Spieltag einen sehr guten 5. Platz und gehen nach einem spielfreien Wochenende am 04.02.2018 gegen die JSG Florstadt/Gettenau wieder auf Punktejagd.

JSGwE Mörlen/Griedel: Maren Neuheuser, Saja Mohamad, Hanna Blum, Seraphina Keyserlingk, Pauline Hadamek, Jana Schobert, Rhonda Hainer, Paula Kopp, Marlene Oulds und Dilara Baskaya