Griedeler A-Jugend feiert einen Kantersieg und kehrt an die Tabellenspitze zurück

Frauen I des TSV Griedel verlieren knapp das Derby gegen die HSG Kleenheim II
20.11.2017
Griedeler E-Jugend siegt gegen die JSG Florstadt/Gettenau
22.11.2017

Griedeler A-Jugend feiert einen Kantersieg und kehrt an die Tabellenspitze zurück

Mit einem Torfeuerwerk gewann die männliche A-Jugend des TSV Griedel in der HH-Bezirksoberliga gegen die JSGmA Stockhausen/Aßlar/Burgsolms. Am Ende stand ein 46:11 (22:4) auf der Anzeigetafel. Mit diesem Kantersieg kehrt die männliche A-Jugend des TSV Griedel an die Tabellenspitze der Bezirksoberliga Gießen zurück.

Beim Sonntagsspiel in heimischer Halle empfingen die jungen Handballer des TSV Griedel das momentane Schlusslicht der Tabelle, die JSGmA Stockhausen/Aßlar/Burgsolms. Der Griedeler Trainer Sascha Päger musste auf Daniel Dumschat und Robin Schmitt wegen Verletzung verzichten. Die Gastgeber rechneten sich von Anfang an eine gute Chance gegen die technisch weniger versierte und konditionell unterlegene Mannschaft aus. Jedoch überraschten die Mannen von Sascha Präger ihre Gegner in den ersten elf Minuten mit einem Spielstand von 11:0. Nach einer Auszeit durch den Trainer aus Stockhausen fiel dann das erste Gegentor. Ein Aufatmen ging durch die Zuschauerschaft, denn ein Match mit einer mehr als deutlichen Überlegenheit macht weder den Spielern noch den Zuschauern Spaß. Nach einem Pausenstand von 22:4 verlief auch die zweite Halbzeit deutlich zugunsten der Griedeler und so zeigte die Anzeigetafel am Ende einen Schlussstand von 46:11. Ein Match, das im Angriff durch Schnelligkeit und entsprechende Tempogegenstöße als auch eine betonfeste Abwehr gewonnen wurde. Das nächste Spiel der männlichen A-Jugend des TSV Griedel ist am Sonntag, den 26.11.2017 um 16.00 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule in Gedern.

TSV Griedel: Hendrik Krüger und Patrick Schmeling im Tor, Dimitri Brunz, Fabio Ewald, Fynn Knobloch, Oscar Krzeczek, Patrick Peppler, Jan Schepp, Martin Schmidt und Henri Vogel.