TSV Griedel kehrt aus Breckenheim mit einer Niederlage zurück

Frauen I des TSV Griedel sicherten sich ersten Sieg der Saison in der HH-Landesliga
08.10.2017
Die Purzel und die Fit Kids…
11.10.2017

TSV Griedel kehrt aus Breckenheim mit einer Niederlage zurück

Am 4. Spieltag der HH-Landesliga musste der TSV Griedel die dritte Niederlage hinnehmen. Am Ende stand am Sonntagabend eine 32:25 (16:14) Niederlage auf der Anzeigetafel.

Nach dem Spiel äußerte sich der Breckenheimer Trainer Gilles Lorenz: „ Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen kampfstarken Aufsteiger, der zahlreiche Spieler mit einem starken 1-1 Verhalten in seinen Reihen hat. Besonders in der ersten Halbzeit hat sich meine Mannschaft sehr schwer getan. Vor dem Spiel habe ich meiner Mannschaft die Charakterfrage gestellt, damit sie nach dem Unentschieden beim Meisterschaftsfavoriten in Dotzheim, nicht überheblich auftritt und den Gegner, der gegen die HSG Lollar/Ruttershausen gewonnen hat, mit Respekt gegen übertritt“.

In der ersten Halbzeit lief der TSV Griedel lange Zeit einem Rückstand hinterher, konnte aber beim 13:13 (27. Min.) ausgleichen. In der nächsten Szene war für die Griedeler Mannschaft ein Knackpunkt. Nach einer harten Attacke der Breckenheimer Abwehr musste Constantin Jantos, der nach seiner Einwechslung (16. Min.) die Griedeler Aufholjagd angeführt hatte, mit einer klaffenden Platzwunde das Spielfeld verlassen. Am Ende entschieden die vielen Tempogegenstöße der Breckenheimer (12!) und das hervorragende Spiel mit dem Kreisläufer in der zweiten Halbzeit das Spiel.

Der TV Breckenheim fand schnell ins Spiel und führte mit 3:0 (4. Min.). Bis dahin hatte der TSV Griedel schon einige Möglichkeiten ausgelassen. Timm Weiß brach den Bann und erzielte das 3:1. Breckenheim traf zum 4:1. In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen. Steffen Strasheim und Nils Siek markierten die Treffer zum 6:3 Zwischenstand. Timm Weiß verkürzte auf 6:4. Mit einem Siebenmeter war Sascha Siek zum 7:5 erfolgreich. Danach konnte Breckenheim auf 9:5 erhöhen, bevor Sandro Krüger das 9:6 erzielte. Constantin Jantos und Nils Siek mit einem verwandelten Siebenmeter verkürzten auf 10:8 (18. Min.). In den nächsten Angriffen gab der TSV Griedel leichtfertig den Ball her und Breckenheim setzte sich durch drei Tempogegenstöße auf 13:8 ab. Angeführt von Constantin Jantos gelang dem TSV Griedel ein 5-0 Lauf zum 13:13. Auch die erneute Breckenheimer Führung beantwortete Lukas Kipp mit dem 14:14 (29. Min.). Breckenheim gelangen noch zwei Tore zur 16:14 Halbzeitführung.

Nach dem 17:15 durch Lukas Kipp sorgte der TV Breckenheim durch einen 4-0 Lauf zum 21:15 (35. Min.) für klare Verhältnisse. In der Folgezeit führte Breckenheim immer mit 5 bis 6 Toren. Die Griedeler Tore bis zum 25:19 (45. Min.) erzielten Lukas Kipp (2), Marvin Grieb und Nils Siek. Griedel kam noch einmal durch Treffer von Michel Stolte und Nils Siek auf 25:21 (48. Min.) heran, aber zu mehr reichte es an diesem Tag nicht. Immer wieder fand der Breckenheimer Rückraum seinen Kreisläufer, der in der zweiten Halbzeit sieben Tore erzielte und auch noch zwei Siebenmeter herausholte. Frederic Noll traf von Rechtsaußen zum 27:22 und Lukas Kipp war mit einem verwandelten Siebenmeter zum 28:23 erfolgreich. Die letzten Griedeler Tore gingen auf das Konto von Sebastian Dietz und Simon Lingenberg zum 31:25. Nach dem Uwe Bonn einen Siebenmeter entschärft hatte setzte Breckenheim den Schlusspunkt zum 32:25 Endstand.

TV Breckenheim: Vincent Robinson und Moritz Weißbeck im Tor, Yannick Mrowietz, Daniel Manns (2), Jan Walter (2), Fabian Luft (6), Sascha Seitz (1), Arne Walter (2), Raphael Barisch (7), Timo Treber (6), Lucas Crecelius (2), David Buckel und Robin Lorenz (4)

TSV Griedel: Uwe Bonn und Lars Hilbert im Tor, Timm Weiß (2), Sascha Siek (1/1), Marvin Grieb (1), Frederic Noll (1), Michel Stolte (1), Simon Lingenberg (1), Nils Siek (4), Lukas Kipp (8/5), Sandro Krüger (2), Sebastian Dietz (1), Constantin Jantos (1) und Steffen Strasheim (2)

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Volker Georg (TV 08 Wersau) und Tobias Haas (TSG Groß-Bieberau); Zeitstrafen: 4:4 Min.; TV Breckenheim: Daniel Manns/zwei; TSV Griedel: Michel Stolte und Lukas Kipp; rote Karte: Lukas Kipp, Disqualifikation 53.14 Min.; Siebenmeter: 6/5 – 9/7; Zuschauer: 150