Griedeler E-Jugend mit unterschiedlichen Ergebnissen

Frauen II des TSV Griedel gewinnen gegen die HSG Lumdatal III
03.10.2017
Griedeler B-Jugend siegt deutlich im Derby gegen die HSG Mörlen
04.10.2017

Griedeler E-Jugend mit unterschiedlichen Ergebnissen

Die männliche E-Jugend des TSV Griedel ist mit neuem Gesicht in die Saison 2017/2018 gestartet. Im ersten Spiel bei der JSG Wetzlar/Niedergirmes standen fast alle Jungs, bis auf Felix Hellberg, zum ersten Mal für den TSV Griedel auf dem Platz. Die neue Mannschaft von Trainer Fabio Ewald trainiert nun seit Ostern gemeinsam und kommt mit den Spielformen 2x3gegen3 und 6gegen6 schon sehr gut zurecht.  Nach einem 8:2 Rückstand in der ersten Spielhälfte war das Spiel in der zweiten Halbzeit recht ausgeglichen und man trennte sich 14:7.

Im zweiten Spiel in Butzbach traf man dann auf die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II und wurden von drei TSV-Mädels unterstützt. Diesmal waren die Ergebnisse genau anders herum in der ersten Halbzeit führten die TSV Jungs mit 6:4 und konnten zu diesem Zeitpunkt schon 5 Torschützen aufweisen. In der zweiten Spielhälfte kamen dann die Gäste besser in Schwung und siegten knapp mit 8:10. Allerdings sprach hier der Multiplikator für den TSV Griedel und mit 48:40 Punkten wurden die beiden Spielpunkte dem TSV Griedel gutgeschrieben.

Im dritten Spiel dieser recht jungen Saison reisten die TSV Jungs nach Buseck/Beuern. In der ersten Spielhälfte hatten sie gegen den lauffreudigen Gastgeber leider drei schnelle Tore hinnehmen müssen, denen sie bis zum Spielende „nachlaufen“ mussten. Mit 8:5 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte der TSV Griedel noch etwas aufschließen, verlor aber nach dem 9:8 doch wieder etwas die Linie und mit 13:10 Toren oder 78:60 Punkten endete das letzte Spiel vor den Herbstferien.

TSV Griedel: Felix Hellberg, Samuel Tröster, Matthis Lohsträter, Luca Hell, Tim Sulzbach, Mika Ladner, Georg Fritzsche,  Erion Miliqi, Seraphina Keyserlingk, Saja Mohamad und Layla Ali.