Griedeler D-Jugend verabschiedet sich mit Sieg in Lumdatal aus der Saison

TSV Griedel gewinnt das Derby in Nieder-Mörlen
12.03.2017
Griedeler E-Jugend beendet die Saison 2016/2017 mit einem Sieg in Echzell
14.03.2017

Griedeler D-Jugend verabschiedet sich mit Sieg in Lumdatal aus der Saison

Bericht von Monika Strasheim:

stehend von links: Jonas Krüger (Trainer), Cagtay Özkan, Leonard Belendir, Pascal Schepp, Julius Sorgner, Sebastian Baumann und Richard Fritzsche; kniend von links: Jad Kabbash, Rinor Muliqi, Johannes Ernst, Pius Schelter, Niklas Dörsam und Severin Plüch

Die männliche D-Jugend des TSV Griedel schließt die Saison 2016/2017 im Bezirk B-Süd mit einem Sieg gegen den Tabellendritten die HSG Lumdatal ab. Bereits im Hinspiel waren die Jungs von Jonas Krüger sehr motiviert und gestalteten das Spiel gegen die starken Jungs aus dem „Norden“ sehr offen. Leider musste man sich in der letzten Minute sehr unglücklich mit 30:31 in eigner Halle geschlagen geben.

Diesmal musste man zwar zu einer sehr frühen Zeit (8.30 Uhr am Sonntagmorgen) anreisen, doch die Motivation sollte noch größer sein – hier wollte man wirklich etwas rausholen. Leider verliefen die ersten 20 Minuten ganz anders als erwartet. Kein Team kam so richtig in Schwung, viele technische Fehler und auch zahlreiche Torchancen wurden einfach nicht genutzt. Mit einem ausgeglichenen 7:7 wurden die Seiten gewechselt und in der Pausenzeit wurden wichtige Punkte angesprochen. In der Vorwoche glänzte man noch – das beste Spiel der Saison – und an diesem frühen Sonntagmorgen klappten die einfachsten Pässe nicht.

In der zweiten Spielhälfte kam der TSV dann deutlich besser aus den Startlöchern und kam über ein 9:9 zu einem 9:16 Vorsprung. Mit viel Tempo und schönen Doppelpässen wurde der Gegner überlistet und Rinor Muliqi, Niklas Dörsam, Richard Fritzsche und Pascal Schepp erzielten die ersten Treffer dieser Halbzeit. Dann ein sicher verwandelter Siebenmeter von Julius Sorgner und der Vorsprung wurde weiter ausgebaut. Mit diesem Lauf gleich zu Beginn zeigten die TSV Jungs ihren Willen und machten den Sack zu. Am Ende stand dann ein verdienter 12:22 Sieg, der sicherlich alle – auch die Eltern – für diese frühe Morgenstunde entlohnte.

Ein besonderer Dank geht an die männliche E-Jugend, die in dieser Saison sehr stark aushelfen musste, da die Mannschaft mit nur 9 Jungs gestartet war und auch noch 2 Abgänge kompensieren musste.

TSV Griedel: Pius Schelter und Johannes Ernst im Tor, Niklas Dörsam, Pascal Schepp, Sebastian Baumann, Julius Sorgner, Jad Kabbash, Chagtay Özkan,  Leonard Belendir, Richard Fritzsche und Rinor Muliqi.