Griedeler E-Jugend siegt im Derby gegen die HSG Münzenberg/Gambach

TSV Griedel II siegt in Biskirchen gegen den SV Stockhausen
06.02.2017
Griedeler C-Jugend schlägt den Tabellenführer aus Friedberg
08.02.2017

Griedeler E-Jugend siegt im Derby gegen die HSG Münzenberg/Gambach

Bericht Monika Strasheim:

Die männliche E-Jugend des TSV Griedel hat mit ihrem Derbysieg gegen die HSG Münzenberg/Gambach den zweiten Tabellenplatz der Bezirksliga B-Süd weiterhin im Visier. Es sind lediglich noch drei Saisonspiele und ein Blick in Richtung Vizemeisterschaft ist sicherlich möglich.

Die Mannschaft der HSG Münzenberg/Gambach sollte hierbei keine allzu große Hürde darstellen. Doch es begann ganz anders als erwartet. Schnell lag die Mannschaft mit 1:4 im Hintertreffen und musste sich mühevoll auf ein 5:5 heran kämpfen. Bis zur Halbzeitpause kam man wieder in Schwung und kämpfte in beiden Spielhälften. Die Torschützenliste wurde ausgebaut und mit 13:6 Toren ging es in die Pausenkabine.

Zu viele „Müde Geister“ an diesem Nachmittag konnten die Fans wahrlich nicht begeistern. Viele Fehler schlichen sich auf beiden Seiten ein und die zweite Halbzeit über das gesamte Spielfeld war dann auch noch recht Tor arm. Mit 5:3 Toren ging die zweite Spielhälfte an den TSV Griedel und somit auch diese beiden Punkte.

Am kommenden Wochenende ist man Spielfrei und trifft dann am 18. Februar in eigener Halle auf die HSG Pohlheim. Hier wird man sich deutlich steigern müssen um die Hinspiel-Niederlage wettmachen zu können.

TSV Griedel: Johannes Ernst und Richard Fritzsche im Tor, Finn Hönigs, Severin Plüch, Vincent Seidel, Leon Rieck, Jan Steguweit, Maximilian Schmunk, Rinor Miliqu, Maxim Fichtner und Georg Fritzsche.