TSV Griedel II verliert das Derby gegen die HSG Kleenheim III in der Bezirksliga B

Minis des TSV Griedel spielten in Hungen
12.12.2016
Griedeler A-Jugend siegt im Spitzenspiel gegen die HSG Pohlheim
15.12.2016

TSV Griedel II verliert das Derby gegen die HSG Kleenheim III in der Bezirksliga B

In der HH-Bezirksliga B verlor der TSV Griedel II das Derby gegen die HSG Kleenheim III knapp mit 26:27 (12:13) Toren. Die Griedeler Mannschaft von Trainer Georg Graßl musste auf Nils Grotegut, Tim Strasheim, Lars Hilbert und Marvin Grieb verzichten. Dafür stand Jonas Hafer, der in Kassel studiert, wieder zur Verfügung. Kurzfristig kam auch der Spielertrainer des TSV Griedel III, Tobias Frank, zum Einsatz. Bis zum 5:4 für den TSV Griedel verlief das Spiel ausgeglichen, danach übernahm der TSV Griedel gegen die HSG Kleenheim III das Spielgeschehen. Der TSV Griedel II setzte sich auf 8:4 ab und baute den Vorsprung bis auf 11:6 aus. Die Griedeler Mannschaft dachte anscheinend, dass sie das Spiel im Griff hätte und das war ein Fehler. Mit einem 6-0 Lauf drehte die HSG Kleenheim III zum 11:12. Mit einem 12:13 Rückstand für den TSV Griedel ging es in die Kabine. Leichtfertig hatte die Griedeler Mannschaft einen deutlichen Vorsprung hergegeben. Nach der Pause war zuerst die HSG Kleenheim III am Drücker. Die Spielgemeinschaft setzte sich auf 13:17 ab. Der TSV Griedel fand aber wieder zurück ins Spiel und glich beim 20:20 aus. Auch einen 21:24 Rückstand machte der TSV Griedel bis zum 25:25 wieder wett. In den letzten Minuten gelang es dem TSV Griedel nicht in Führung zu gehen. Zum Schluss hatte die HSG Kleenheim III das bessere Ende für sich. Ein Unentschieden wäre nach dem wechselhaften Spielverlauf verdient gewesen. Am nächsten Samstag, den 17.12.2016 um 17.00 Uhr, trifft der TSV Griedel II im letzten Spiel vor der Weihnachtspause in Werdorf auf die HSG Dilltal II.

TSV Griedel II: Tilman Schomaker im Tor, Philipp Hlawiczka (10/1), Sebastian Eichler (4), Jonas Hafer (5), Andreas Müller-Starke (2), David Müller (1), Steffen Strasheim (3), Julian Mandler, Christoph Steiner, Florian Graßl, Tobias Frank (1) und Jonas Krüger

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Arthur Ottenbreit (TV Hüttenberg) und Ulf Schmid (MSG Kahl/Kleinostheim; Zeitstrafen: 6:4 Min.; TSV Griedel: Steffen Strasheim/zwei, Jonas Hafer; rote Karte: ./. Siebenmeter: 1/1 – 7/5; Zuschauer: 70