Griedeler Frauen gewinnen gegen den Tabellenführer der Landesliga

Griedeler E-Jugend siegt deutlich gegen die HSG Gedern/Nidda
11.10.2016
Griedeler A-Jugend feiert einen Kantersieg gegen die JSG Kirchhain/Neustadt
12.10.2016

Griedeler Frauen gewinnen gegen den Tabellenführer der Landesliga

Die FSG Bergen-Enkheim/Bad Vilbel kam als Tabellenführer mit hohen Erwartungen zum TSV Griedel und wurde mit einem 27:20 (9:8) klar geschlagen. Es dauerte aber lange, bis sich dieses Ergebnis abzeichnete. Auf Griedeler Seite stand Theresa Wicke mit „auf der Platte“. Trainer Lang konnte auch wieder Sara Lobgesang einsetzen, musste aber auf Elena Schneider und weiterhin auf Anna-Lena Eichler und Katarina Dietz verzichten. Die erste Spielhälfte wurde durch die Abwehrstärke beider Mannschaften dominiert. Griedel hatte den besseren Start und ging mit 3:1 in Führung (Tore von Lena Wawrzinek und Theresa Wicke 2). Die FSG hielt nun dagegen und kam in der 12. Minute zum Ausgleich. Theresa Wicke erzielte postwendend die erneute Führung für den TSV Griedel, aber die Dominanz verlagerte sich zu den Gästen. Deren Führung glich Madeléne Dietz in der 17. Minute aus. Darauf gelang der FSG eine Zwei-Tor-Führung. Theresa Wicke verkürzte per Siebenmeter, aber die Gäste legten gleich wieder nach. Theresa Wicke gelang in der 22. Minute der erneute Anschluss. In den restlichen Minuten der ersten Hälfte gelang der FSG offensiv nichts mehr, der TSV Griedel konnte aber auch nur zwei Tore erzielen (Jessica Strasheim und Jessica Ohrisch). Zur Halbzeit stand also wieder eine Führung (9:8) für den gastgebenden TSV Griedel zu Buche.

Das erste Tor in der zweiten Halbzeit wurde von Theresa Wicke erzielt. Madelène Dietz kam nun auch in Fahrt und warf die nächsten zwei Tore zum 12:10. Mit einem Doppelschlag kamen die Gäste wieder zum Ausgleich. Dieser wurde aber mit drei Toren in Folge (Julia Krombach, Jessica Strasheim, Madeléne Dietz) beantwortet. Diesen Abstand hielten Lena Wawrzinek, Julia Krombach und Theresa Wicke bis zum 18:15 Mitte der zweiten Halbzeit. Madelène Dietz (2) und Julia Krombach erhöhten auf 21:16, was eine Vorentscheidung bedeutete. Julia Krombach (2) und Theresa Wicke vergrößerten den Vorsprung auf 24:18. Die Gäste versuchten sich gegen die Niederlage zu stemmen und kamen auf 24:20 heran. Die Griedeler Frauen ließen sich aber nicht mehr beeindrucken. Julia Krombach (2) und Jessica Strasheim schlossen erfolgreich ab und brachten den 27:20-Heimsieg ins Ziel.

Eine geschlossene, solide Mannschaftsleistung und eine herausragende Theresa Wicke waren ausschlaggebend für dieses Ergebnis. Mit dem zweiten klaren Heimsieg orientieren sich die Griedelerinnen in der Tabelle zunächst nach oben. Am kommenden Sonntag steht ein weiteres Heimspiel in der August-Storch-Halle an. Gast ist die TSG Leihgestern. Der Anpfiff ist um 17:00 Uhr.

TSV Griedel: Gianna Fröhlich und Pauline Wicke im Tor, Laura Brück, Madeléne Dietz (6), Gianna Görlach, Mona Krausgrill, Julia Krombach (7/4), Sara Lobgesang, Jessica Ohrisch (1/1), Amelie Polleichtner, Jessica Strasheim (3), Lena Wawrzinek (2) und Theresa Wicke (8/2).