MJD: Dank Kampfgeist Sieg gegen Florstadt/Gettenau – Revanche geglückt

WJD siegt nach überzeugender Mannschaftsleistung in Klein-Linden 16:20
16.02.2016
Die Firma Reiner Dämon aus Hoch-Weisel unterstützt…
20.02.2016

MJD: Dank Kampfgeist Sieg gegen Florstadt/Gettenau – Revanche geglückt

 

 

Nach erlittener Niederlage in der Vorrunde (15:17) hat die JSGmD Griedel/Mörlen im Heimderby in Butzbach am Sonntag die JSGmD Florstadt /Gettenau mit 24:19 besiegt – Revanche geglückt.

Vor Spielbeginn herrschte große Anspannung. Jeder wusste, dass der Ausgang dieses Spieles eine entscheidende Rolle im Streben um die Meisterschaft aber auch, dass heute jeder von Ihnen ein Mosaiksteinchen des gemeinsamen Erfolges sein wird.
Trotz einer hervorragenden Abwehrleistung und offensiven Manndeckung der drei Führungsspieler der gegnerischen Mannschaft, konnte sich in den ersten 10 Spielminuten keine Mannschaft (7:7) deutlich absetzen. Man tastete sich gegenseitig ab und wollte auf beiden Seiten kein zu hohes Risiko hinsichtlich einer zu großen Tordifferenz zulassen. Doch ab der 12 Minute trumpften die Jungs wie ausgewechselt auf und konnten einen 10:7 Vorsprung herausspielen. Man ging schließlich mit einem Halbzeitergebnis von 11:9 in die Pause.

Die Mannschaft wirkte in der zweiten Spielhälfte ….

hoch motiviert. Aus einer offensiv gut und sicher agierenden Abwehr heraus wurden auch im Angriffsspiel immer wieder erfolgreiche Aktionen initiiert, gelungene und sichere Pässe gespielt, welche zu tollen Toren führte. Schließlich wurde dieses Handeln mit einem Endstand von 24:19 belohnt. Das Team belegt damit weiterhin den 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga B und muss in den letzten Spielen auf einen „Ausrutscher“ des Tabellenführers Grünberg/Mücke hoffen, denn beide Teams treffen nicht mehr aufeinander.

Es spielten:
Marcel Meister, Finn Helmig, Jan David Harms Moreno , Luis Schepp, Martin Heil, Nils Finkeldey, Quentin Zey, Tim Burkhardt, Samuel Metz (im Tor), Tim Fritz, Markus Plüch, Pascal Schepp