JSGmD Griedel/Mörlen kassiert deutliche Niederlage gegen eine clevere JSGmD Fernwald/Pohlheim

Sicherer Sieg der Griedeler Damen gegen Hüttenberg II
31.01.2016
WJE muss deutliche Auswärtsniederlage hinnehmen
01.02.2016

JSGmD Griedel/Mörlen kassiert deutliche Niederlage gegen eine clevere JSGmD Fernwald/Pohlheim

Mit dieser deutlichen Niederlage hatte niemand gerechnet. In der ersten als auch in der zweiten Halbzeit wirkten die Jungs verkrampft, ideenlos, statisch, rustikal agierend, ja man hatte zum Teil den Eindruck, dass die gewohnt aufgeladene Kampf- und Motivationsbatterie auf „Akku-leer“ stand. Man hatte das Spiel in keiner Minute im Griff und lag bereits nach wenigen Minuten im Rückstand.  Das gegnerische Team nutzte geschickt die sich bietenden freien Räume und kam somit zu relativ leicht gemachten Torerfolgen. Zur Halbzeitpause wurden die Seiten mit einem 10:15 Rückstand gewechselt.

 

Leider konnte man auch nach der Spielpause nicht mit der richtigen Einstellung auf den Platz zurückkehren und dem Spiel nochmals eine Wende geben. Die Mannschaft aus Fernwald/Pohlheim agierte weiterhin richtig clever und ließ sich nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Der gegnerische Sieg ist ganz klar einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken. Mit 30:22 gingen diese beiden Punkte völlig verdient an die Heimmannschaft.

 

Mit dieser Niederlage musste man leider auch noch den Tabellenplatz räumen und der HSG Grünberg/Mücke nun die Spitze der Bezirksliga B überlassen. Aber mit nur einem Punkt Rückstand ist bis zum Saisonende noch alles drin. Jetzt geht es erst einmal in die Faschingspause und im darauffolgenden Wochenende in eigener Halle gegen die JSGmD Gettenau/Florstadt mit der richtigen Einstellung wieder auf Punktejagd.