JSGmD: Es lief wie am „Schnürchen“ gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach 8:34 (2:16)

JSGwE Griedel / Oppershofen siegt im Derby gegen die HSG Münzenberg/Gambach
15.11.2015
MJE gegen den TSV Södel unterlegen (16:20)
15.11.2015

JSGmD: Es lief wie am „Schnürchen“ gegen die HSG Eibelshausen/Ewersbach 8:34 (2:16)

Mit einem deutlichen 8:34 (2:16) Erfolg gegen die Gastgebermannschaft der HSG Eibels./Ewersb. haben sich die  Jungs der Spielgemeinschaft Griedel/Mörlen für die in der Vorwoche erlittene Niederlage gegen Florstadt/Gettenau voll rehabilitiert.

Viel Zeit zum Aufwärmen hatte die Mannschaft nicht, geboten wurde aber ein tolles und von Spielwitz geprägtes Handballspiel. Auf eine Abtastphase wurde gänzlich verzichtet und von Beginn an wurde Druck ausgeübt, sodass die Gastgebermannschaft nie so richtig ins Spiel kommen konnte.

Zwar musste man den Ausfall….

von Torwart David Latzel, der immer eine große Sicherheit für die Mannschaft bedeutet, kompensieren. Mit Samuel Metz und David Harms Moreno hatte man kurzfristig zwei sehr starke Aushilfen gefunden. Gerade in der ersten Spielhälfte hielt Samuel Metz mit absolut starken Glanzparaden fast ohne Gegentreffer seinen Kasten frei von Gegentoren und machte es dem Gegner mit Tempogegenstößen über weite Teile des gesamten Spiels besonders schwer. Die an diesem Tag besonders gut aufgelegten und laufstarken Spieler Tim Burkhardt, Markus Plüch und Nils Finkeldey eröffneten den Torreigen und trieben ihre Mannschaftskollegen unterstützt von den Teamkollegen Finn Helmig, Quentin Zey und Pascal Schepp unerbittlich in Richtung des gegnerischen Tors. Nach den ersten Spielminuten war der Unterschied schon mehr als deutlich und die Weichen für die Siegesstraße wurden gestellt. Zur Halbzeitpause führte man schließlich mit 2:16.


In der Abwehr wurde konsequent und frühzeitig gedeckt. Besonders Tim Fritz pillierte wieder mit einer starken Abwehrleistung und in der zweiten Spielhälfte mit einer konsequenten Chancenausnutzung, die mit Torabschlüssen belohnt wurde. Die Führung wurde  kontinuierlich weiter ausgebaut. Mit viel Unterstützung der Mannschaftskameraden und den Fans auf der Tribüne wurde noch das ein oder andere schöne Tor herausgespielt und mit viel Applaus belohnt. Den Schlusspunkt setzte David Harms Moreno mit einem sehenswerten Treffer zum Endstand von 8:34.

Die Mannschaft hat aber mit Erfolg gekämpft und zwei wichtige Punkte nach Hause geholt.
Das Trainerteam Fritz/Schepp verteilte nach Spielschluss ein Gesamtlob an ihre Mannschaft.
Die Zuschauer haben ein tolles Spiel erlebt und waren begeistert von der Team-Dynamic.

Mit dieser Leistung im Rücken, geht es für die Jungs am nächsten Wochenende um 15:15 Uhr in der August-Storch-Halle in Butzbach gegen das Team des TV Aßlar.
Die Spieler und die Trainer würden sich über reichlich Besucher und Fans der Mannschaft zur Unterstützung sehr freuen.

Es spielten:

Tim Fritz, David Harms Moreno, Markus Plüch, Tim Burkhardt, Martin Heil, Samuel Metz, Pascal Schepp, Nils Finkeldey und Finn Helmig.