Erster Saisonsieg für Griedels Damen beim TV Hüttenberg

WJD feiert erneuten Sieg
12.10.2015
WJC: 11:27-Auswärtssieg bei der HSG Grünberg/Mücke (5:12)
16.10.2015

Erster Saisonsieg für Griedels Damen beim TV Hüttenberg

Endlich, im dritten Saisonspiel, gab es den ersten Sieg! Dieser fiel auswärts dann gleich mit 19:26 deutlich aus. Trainer Lang konnte wieder auf Jessica Strasheim, Mona Krausgrill und nach über einem Jahr auch auf Jessica Ohrisch zurückgreifen. Das Spiel begannen die Mädels mit viel Tempo aus der stabilen Abwehr heraus.

Vor allem Jasmin Scheffer im Tor und Madeléne Dietz mit Druck im linken Rückraum drängten dem Spiel ihren Stempel auf, unterstützt von der aktuell immer präsenten Julia Krombach. Dieser gelang in der ersten Minute das 0:1. Per Gegenstoß erhöhte sie auf 0:2, und Madeléne Dietz ließ das 0:3 folgen. Die im letzten Spiel schmerzlich vermisste Jessica Strasheim erzielte das 1:4, ehe Madeléne Dietz und Mona Krausgrill per Doppelschlag in der 12. Minute auf 2:6 erhöhten. Julia Krombach und Jessica Strasheim ließen die Treffer zum 3:8 nach 15 Minuten folgen. Madeléne Dietz und Amelie Polleichtner waren zum 4:9 und 5:10 erfolgreich. Nachdem die Gastgeberinnen auf 7:10 verkürzen konnten, schlossen Julia Krombach, Laura Brück und Madeléne Dietz die mannschaftlich sehr gute erste Halbzeit mit ihren Treffern zum 7:13 ab.

Die Pause tat dem guten Griedeler Spiel keinen Abbruch. Die Freiräume, die sich durch die Manndeckung für Madeléne Dietz boten, konnten zunächst gut genutzt werden. Jessica Strasheim und Mona Krausgrill erhöhten auf 7:15. Wieder Mona Krausgrill, Julia Krombach, Madeléne Dietz und Amelie Polleichtner bauten die Führung bis zur 40. Minute zum 9:19 aus. Danach folgte eine spielerische Auszeit, unterstützt durch den verletzungsbedingten Ausfall von Jessica Strasheim. Hüttenberg kam in der 46. Minute auf 14:20 (Tor von Julia Krombach) heran. Katarina Dietz gelang das 14:21. Julia Krombach konnte zum 16:22 und 17:23 gegenhalten. Madeléne Dietz und Gianna Görlach machten drei Minuten vor Schluss mit 18:25 den Sack zu. In der Schlussminute war nochmals Madeléne Dietz zum 19:26 erfolgreich.

Der Sieg war, auch in der Höhe, verdient. Einziger Minuspunkt war die Konzentrationspause in der zweiten Halbzeit. Mit dem kompletten Kader sollte die Mannschaft einen Platz im oberen Mittelfeld anstreben. Die Qualitäten werden schon am nächsten Sonntag bei den Damen der HSG Wettenberg gefordert sein. Spielbeginn in Launsbach ist um 17 Uhr.

TSV Griedel: Jasmin Scheffer und Diana Zehhuroglu im Tor, Laura Brück (1), Katarina Dietz (1), Madeléne Dietz (7), Anna-Lena Eichler, Gianna Görlach (1), Mona Krausgrill (3), Julia Krombach (8/3), Jessica Ohrisch, Amelie Polleichtner (2) und Jessica Strasheim (3).