TSV Griedel siegt deutlich gegen die HSG Landeck/Hauneck

TSV Griedel siegt deutlich gegen HSG Landeck/Hauneck
24.08.2015
FSJ 2015/2016: Larissa Janscheidt
05.09.2015

TSV Griedel siegt deutlich gegen die HSG Landeck/Hauneck

Am Sonntagnachmittag kam der TSV Griedel zu einem ungefährdeten Sieg gegen die HSG Landeck/Hauneck mit 31:19 (17:13) Toren. Besonders in der zweiten Halbzeit bekam der TSV Griedel das Spiel immer mehr in den Griff und ließ nur noch sechs Gegentore zu. Der TSV Griedel musste auf fünf Spieler verichten, dafür gab Uwe Bonn nach über einem Jahr und überstandener Schulteroperation sein Comeback im Griedeler Tor und was für eines. Uwe Bonn zeigte in seiner ersten Aktion, dass er nichts verlernt hat. Mit einem gehaltenen Siebenmeter war er sofort wieder im Spiel. Bis zum 3:3 verlief das Spiel ausgeglichen. Danach setzte sich der TSV Griedel auf 11:6 (15. Min.) ab. Bis zur Halbzeit war dann Sand im Getriebe des Griedeler Spiels und mit 17:13 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem 17:14 konnte sich der TSV Griedel kontinuierlich absetzen. Nach dem  20:14 erhöhte Griedel auf 23:15. Beim 27:17 führte der TSV Griedel mit zehn Toren und am Ende stand ein 31:19 Erfolg zu Buche. Trainer Dragoslav Dajovic war mit der gezeigten Leistung, besonders in der Abwehr, zufrieden und wünscht sich für die nächsten Wochen bis zum Saisonstart, dass er öfters mit dem kompletten Kader trainieren kann. In dieser Woche wird die Mannschaft stark gefordert. Am Montag und Dienstag sind Trainingseinheiten, bevor die Mannschaft ab Mittwoch am Karl-Hoffmann-Cup der HSG Dilltal teilnimmt. Am Mittwoch, den 26.08.2015 um 18.30 Uhr trifft der TSV Griedel auf die HSG Wetzlar U23 (Oberliga) und am Donnerstag um 20.15 Uhr auf die MSG Linden (Landesliga). Am Freitag wird das Halbfinale gespielt und am Samstag sind die Platzierungsspiele.

TSV Griedel: Uwe Bonn, Marco Pajung und Lars Hilbert im Tor, Timm Weiß, Björn Scheurich (4), Artan Nuradini (2) Michel Stolte (8/1), Simon Lingenberg (1), Lukas Kipp (11/1), Sebastian Dietz, Sandro Krüger (4) und Tim Strasheim (1)

HSG Hauneck/Landeck: Christian Fischer im Tor, Felix Abad (7/3), Matthias Fischer, Chris Manske (8), Matthias Lotz (1), Julien Sandrock (2), Benjamin Apel (1), Marc von Manger, Julian Weley und Nico Erbe

Im Stenogramm: Schiedsrichter: Schetzkens/Steinbeck (TV Wetzlar); Zeitstrafen: 6:10 Min.; TSV Griedel: Simon Lingenberg/zwei, Björn Scheurich; HSG Landeck/Hauneck: Matthias Lotz, Julien Sandrock, Benjamin Apel, Marc von Manger, Julian Weley; rote Karte: keine; Siebenmeter: 4/2 – 4/3; Zuschauer: 30