Männliche E-Jugend: Gewonnen und doch verloren 14:10 Tore – 56:80 Punkte

TSV Griedel verliert in der Vorbereitung auf die Rückrunde in Hünfeld
18.01.2015
TSV Griedel siegt gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff
19.01.2015

Männliche E-Jugend: Gewonnen und doch verloren 14:10 Tore – 56:80 Punkte

Die männliche E-Jugend des TSV Griedel  hatte am Sonntagmorgen, dem ersten Spiel im neuen Jahr, den Tabellenführer TG Friedberg zu Gast. Im Hinspiel musste man die beiden Punkte in der Kreisstadt lassen und hatte sich somit ordentlich was vorgenommen.  In den ersten Minuten verlief das Spiel sehr ausgeglichen. 1:1, 2:2 und 3:3 waren die Zwischenergebnisse bis zur Mitte der ersten Spielhälfte. Dann erkämpfte man sich einen kleinen Vorsprung und über eine 6:3 Führung kam man zum 8:5 Pausenergebnis.

In der zweiten Spielhälfte ließ man die Gäste noch mal auf 11:10 herankommen, konnte sich aber in der Schlussphase wieder zurückkämpfen und beendete die Partie mit einem 14:10 Tore-Sieg.

Die bei der E-Jugend übliche Multiplikation mit den Torschützen stellte allerdings das Ergebnis auf den Kopf – die TG Friedberg  mit 8 verschiedenen Torschützen konnte mit 80 ; 56 Punkten den Platz als Sieger verlassen.

 

Für den TSV Griedel spielten:
Thomas Oberst, Pascal Schepp, Ilja Zadneprovskiy, Finn Helmig, Pius Schelter, Niklas Dörsam, Henry Niclas,  Luis Schepp, Severin Plüch, Richard Fritzsche und Anna Thiévent.