Damen 2 verlieren gegen den TV Aßlar 17:24

Männer II am Ende ohne Chance bei der HSG Mörlen
24.11.2014
Miniturnier in der August-Storch-Halle
26.11.2014

Damen 2 verlieren gegen den TV Aßlar 17:24

Am vergangenen Sonntag mussten die Damen 2 des TSV Griedel eine Niederlage gegen den TV Aßlar hinnehmen. Obwohl der TSV sich einmal bis auf ein Tor heran kämpfen konnte, sorgten viele technische Fehler im Angriff, als auch wieder viele verworfene Siebenmeter dafür, dass die Damen aus Aßlar immer wieder davon ziehen konnten und das Spiel am Ende mit 17:24 gewannen.

           

Zu Beginn zog der TV Aßlar durch schnelles Spiel und eine nicht sehr aggressive Abwehr des TSV  mit 1:5 davon. Nach einem Weckruf von den Teamkollegen auf der Bank wurden die TSV-Damen endlich wach, und konnten….

mit Toren von Anna Lena Haub, Viktoria Weiß und Laura Brück auf ein 6:7 in der zwanzigsten Spielminute anschließen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurden jedoch auf der TSV-Seite wieder viele Torchancen vergeben, sodass Aßlar bis zur Pause wieder mit fünf Toren zum Stand von 8:13 weg ziehen konnte.

           

 In die zweite Halbzeit startete der TSV wie zu Spielbeginn, wodurch Aßlar erneut mit  schnellem Spiel  mit fünf Toren in Folge mit 8:18 davon zog. Daraufhin trafen Sina Pachner und Anna Lena Eichler aus dem Rückraum, sowie Amelie Polleichtner per Siebenmeter das Tor. Am Ende zeigten die TSV-Damen noch einmal Kampfgeist. In der Schlussphase konnten Sabrina Fuchs und Laura Brück noch einmal treffen, wodurch das Spiel mit 17:24 endete.

 

Es spielten: Diana Zehhuroglu im Tor; Anna Lena Haub, Sabrina Fuchs, Sina Pachner, Lisa Hachenburger, Viktoria Weiß, Julia Hofmann, Laura Kopf, Julia Krombach, Ellen Özogul, Amelie Polleichtner und Anna Lena Eichler