WJA Griedel/Oppershofen siegt in Friedberg mit 25:20

Griedeler Damen I siegen mit 30:22 bei Wettenberg
24.11.2014
Männer II am Ende ohne Chance bei der HSG Mörlen
24.11.2014

WJA Griedel/Oppershofen siegt in Friedberg mit 25:20

Am vergangenen Samstag konnte sich die Spielgemeinschaft WJSG Griedel/Oppershofen zwei Auswärtspunkte im Duell gegen die WJSG Florst./Gett./Friedb. sichern. Das Team belegt damit zur Zeit den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga A. 

Allerdings begann das Spiel nicht wie erhofft für die Mädels des WSJG Griedel/Oppershofen. Große Lücken in der Abwehr erleichterten den Gastgeberinnen eine 5:1  Führung. Nach diesen Startschwierigkeiten konnte man durch Tore von Sandra Buchholz, Franziska Brogle, Anna-Lena Eichler und Janis Strube auf ein 6:6 ausgleichen. Doch immer wieder ….

gab es Defizite in der Abwehr, so dass die Spielgemeinschaft Florst./Gett./Friedb wieder mit 10:8 in Führung ging. Nun fand unsere Mannschaft endlich ihre Konzentration und konnte erstmals in dieser Partie in Führung gehen. So stand es nach 30 Minuten 13:10 für  die Spielgemeinschaft.

Diese Führung gab man in der zweiten Spielhälfte nicht mehr ab. Durch Tempogegenstöße von Lina Müller, Janis Strube und Amelie Polleichtner, sowie schön herausgespielte Tore aus dem Rückraum konnte man auf 16:23 erhöhen. Jedoch bot die Abwehr immer wieder Lücken, so dass auch die Gastgeberinnen punkten konnten. Resümierend kann man sagen, dass nicht verwertete Torchancen, verworfene Siebenmeter, viele Zeitstrafen und eine nicht gut organisierte Abwehr eine höhere Führung verhinderten. Jedoch freuten man sich am Ende den 25:20 Sieg.

In der kommenden Woche trifft man in einem verlegten Spiel abermals auf die Spielgemeinschaft WJSG Florstadt/Gettenau/Friedberg. Diesmal in der August-Storch-Halle in Butzbach – am Sonntag um 11.30 Uhr

Es spielten:

Pauline Wicke und Julia Brogle im Tor, Sandra Buchholz (8), Anna- Lena Eichler (5), Janis Strube (5), Lina Müller (3), Marlene Schwaninger (1), Franziska Brogle (1), Alina Rettig