Griedeler Damen I mit souveränem 28:17 bei der SG Nied

Erster Sieg für die weibliche D-Jugend
24.11.2013
Wolllust Butzbach strickt und häkelt mit TSV Mädels
25.11.2013

Griedeler Damen I mit souveränem 28:17 bei der SG Nied

Zum Spiel nach Nied fuhren die Damen voller Selbstvertrauen und mit der klaren Absicht, als Sieger wieder abzureisen. Dass sie dies derart sicher umsetzen würden, hatte aber wohl niemand gedacht.

Nach fünf Minuten des Abtastens stand es 2:2. Die folgenden Minuten gehörten der Griedeler Mannschaft. Sie spielte einen wirklich guten Handball, sowohl in Angriff als auch Abwehr. Schön herausgespielte Tore schraubten den Spielstand nach 15 Minuten auf 2:10. Im weiteren Verlauf wurde das Ergebnis super verwaltet. Zur Halbzeit stand es 8:16. Nach der Pause kam Nied auf 11:18 heran, danach wurde der Vorsprung von Griedel aber kontinuierlich ausgebaut. Über Zwischenstände von 13:22 und 15:25 kam am Ende ein nie gefährdeter 17:28-Sieg zu Stande, zu dem von der 40. bis zur 60. Minute Diana Zehhuroglu mit einer souveränen Leistung im Tor beitrug.

Als nächstes folgt das Spiel gegen die HSG Anspach/Usingen am 01. Dezember um 17:00 Uhr in der August-Storch-Halle in Butzbach. Mannschaft und Verein freuen sich auf viele Zuschauer!

TSV Griedel: Jasmin Scheffer, Diana Zehhuroglu im Tor, Laura Brück (2), Katarina Dietz (2), Madeléne Dietz (8), Gianna Görlach (1), Mona Krausgrill, Nina Luh (8/2), Jessica Ohrisch (1/1), Luisa Pausch (1), Elena Schneider (1), Jessica Strasheim (1) und Lena Wawrzinek (3).