Zurich präsentiert das Landesligaspiel: TSV Griedel – TSG Ober-Eschbach

Pessimisten laufen im Regen, Optimisten duschen unter den Wolken…
11.10.2013
Ziad Rejab führt den TSV Griedel zum Sieg gegen die TSG Ober-Eschbach
13.10.2013

Zurich präsentiert das Landesligaspiel: TSV Griedel – TSG Ober-Eschbach

Am Samstagabend präsentiert die Zurich Filialdirektion von Kaiser&Rausch aus Friedberg das Spiel in der Landesliga zwischen dem TSV Griedel und der TSG Ober-Eschbach zu Gunsten der Jugendarbeit des TSV Griedel. Anpfiff ist heute Abend um 19.30 Uhr in der August-Storch-Halle in Butzbach. Der Hauptsponsor des TSV Griedel wird vor dem Landesligaspiel an den Jugendwart des TSV Griedel einen Trikotsatz für eine Jugendmannschaft überreichen. Die Zurich Versicherung unterstützt nicht nur unsere deutschen Olympiamannschaften und den Spitzensport allgemein, sondern ist in über 1000 örtlichen Sportvereinen, wie beim TSV Griedel, tätig. Mit diesem Engagement ist die Zurich ein wichtiger Sponsor für den Breitensport in Deutschland und unterstützt damit die ehrenamtliche Arbeit in unserer Gesellschaft.

Die TSG Ober-Eschbach, die lange Jahre in der Oberliga und Regionalliga beheimatet war, spielte eine durchwachsene Saison 2012-2013 in der Landesliga und hatte sich für aktuelle Saison viel vorgenommen. Am 1. August übernahm Slobodan Jankovic das Traineramt von Interimstrainer Thomas Jäth, der in Zukunft als sportlicher Leiter der TSG Ober-Eschbach tätig ist. Der 53-jährige Bosnier Slobodan Jankovic, A-Lizenz Inhaber des Bosnischen Handballverbandes, war als Spieler in der 1. und 2. Liga von Jugoslawien aktiv und spielte in Deutschland in der 3. Liga. Die Trainingsintensität wurde im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich erhöht und Trainer Slobodan Jankovic war mit der Vorbereitung und den Ergebnissen zufrieden. Besonders die Neuzugänge, der wurfgewaltige Florian Juli (TUS Nieder-Eschbach) und der Abwehrspezialist mit Gardemaß Yvon Kampaign (VfL Goldstein), haben sich schnell in die Mannschaft integriert. Angeführt wird die erfahrene Mannschaft vom starken Linkshänder Mathias Witzke. Als Zielvorstellung hatte der sportliche Leiter, Thomas Jäth, einen vorderen Tabellenplatz ausgegeben, zudem soll die Mannschaft das Aushängeschild im Männerhandball im Taunus wieder werden und damit verbunden die „klare Nummer 1“ in der Region. Aktuell konnte die Mannschaft die Erwartungen noch nicht erfüllen und belegt mit 1:7 Punkten den letzten Platz in der Tabelle. Den Auswärtsniederlagen in Hochheim (31:24) und Linden (34:25), folgte zu Hause ein beachteter Punktgewinn gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Wettenberg (30:30). Am letzten Wochenende musste die TSG Ober-Eschbach eine überraschende Heimniederlage gegen das bis dahin punktlose Schlusslicht aus Münster (28:30) hinnehmen. Die Mannschaft ist bis jetzt deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück und wird alles daran setzen beim Aufsteiger in Griedel zu punkten. Einen Platz besser wie Ober-Eschbach ist der TSV Griedel (2:6 Punkte) platziert. Nach der dritten Niederlage in Folge bei dem TV Idstein am letzten Wochenende hat sich die Mannschaft mit Trainer und Mannschaftsverantwortlichen am Montag zu einem Gespräch zusammengesetzt. Trainer Ergün Sahin mahnte die mannschaftliche Geschlossenheit an und ließ auch die zahlreichen Ausfälle beim Spiel in Idstein als Entschuldigung für die Leistung nicht gelten. Das Griedeler Team muss erkennen, dass Erfolge nur über die Mannschaft eingefahren werden können. Einzelaktionen und egoistisches Wurfverhalten kann sich ein Aufsteiger in der Landesliga nicht leisten. Alle müssen in der neuen Spielklasse in allen Bereichen zulegen, um bestehen zu können und erfolgreich zu sein. Anfangen kann die Mannschaft mit den Tugenden Wille, Zusammenhalt und Disziplin am heutigen Abend im wichtigen Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Ober-Eschbach. Die Grundlagen muss die Griedeler Mannschaft in der Abwehr legen und im Angriff müssen die taktischen Vorgaben von Trainer Ergün Sahin umgesetzt werden, damit der zweite Heimsieg eingefahren werden kann. Zu diesem Spiel lädt die Zurich Versicherung alle Zuschauer zu einem Glas Sekt am Zurich Informationsstand in der Sporthalle ein.

 

TSV Griedel: Uwe Bonn und Björn Finholdt im Tor, Ziad Rejab, Daniel Müller, Timm Weiß, Björn Scheurich, Moritz Bambey, Jan Leister, Marvin Grieb, Michel Stolte, Simon Lingenberg, Lukas Kipp, Leo Görlach, Max Schepp und Jonas Hafer

 

TSG Ober-Eschbach: Christian Mertens, Sven Grauer im Tor, Mathias Witzke, Sascha Ball, Patrick Lindemann, Florian  Juli, Yvon Kamgaing, Karsten Schwawaller, Markus Kirchherr, Karsten Gottlieb, Moritz von der Wehl, Zarko Jankovic, Dennis John, Olaf Brehm-Trendelenburg und Stefan  Mertens.