Trainerwechsel beim TSV Griedel

TSV Griedel unterliegt in Hüttenberg
06.08.2013
Halbstarken Sommerfest
22.08.2013

Trainerwechsel beim TSV Griedel


(jw) Nachdem Trainer Holger Weisel seinen Rücktritt nach der letzten Saison erklärte, suchte der Männerwart des TSV Griedel, Jürgen Weiß, einen neuen Trainer für die 2. Mannschaft des TSV Griedel. Schnell fiel die Wahl auf Marc Schmitt, der lizenzierte Trainer hatte Griedel erst nach der Saison 2011-2012 verlassen und hatte einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. In einem Interview mit Jürgen Weiß erklärt Marc Schmitt die Gründe für seinen Wechsel zum TSV Griedel:
 
Hallo Marc, willkommen beim TSV Griedel, kannst Du bitte zuerst Dich einmal näher vorstellen:Mein Name ist Marc Schmitt, ich bin 30 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn, von Beruf bin ich Lehrer an der Konrad Lorenz Schule in Usingen. Ursprünglich komme ich aus Rheinland- Pfalz und bin von Berufswegen her nach Hessen gekommen. So habe ich Hessen kennen- und lieben gelernt. Bis auf die Begeisterung für Apfelwein bin ich vollständig angekommen… Was waren die Gründe den TSV Griedel nach der Saison 2012 zu verlassen:Vor einem Jahr gab ich beim TSV Griedel die männliche Jugend A und B ab. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich unbedingt aktiv und leistungsorientiert trainieren. So ergab sich die Möglichkeit eine aktive Frauenmannschaft in der Bezirksoberliga zu übernehmen. Leider stellte sich die Arbeit als äußerst schwierig heraus und ich beendete die Handballsaison bereits im Dezember und meine Handballpause zog sich bis in den März. Wie kam der Kontakt zum TSV Griedel wieder zustande:Der Kontakt zu den Verantwortlichen des TSV Griedel ist nie abgebrochen, wir waren immer im Gespräch, besonders auch mit dem Co-Trainer der 2. Mannschaft, Rolf Weckmann. Meine Handballauszeit endete mit meiner aktiven Spielteilnahme in der 2. Mannschaft des TSV Griedel unter Trainer Holger Weisel. So kam zunächst der Spaß am Handball wieder zurück und Gespräche wurden geführt, ob ich Interesse hätte die 2. Mannschaft als Trainer zu übernehmen, da Trainer Holger Weisel eine Pause einlegen möchte.Welche Gründe waren für Deine Entscheidung ausschlaggebend:Ich war sehr leicht für meine neue Aufgabe zu begeistern. Erstens weil Holger Weisel in Zusammenarbeit mit Rolf Weckmann hervorragende Arbeit geleistet und eine schlagkräftige Mannschaft zusammengestellt haben. Zweitens, weil die 2. Mannschaft des TSV Griedel mit vielen meiner ehemaligen Jugendspieler besetzt ist. So waren sportliche Gesichtspunkte und vor allem menschliche Gesichtspunkte an sehr positive Erinnerungen geknüpft. Die einzige Möglichkeit die für mich blieb, war das Angebot anzunehmen.