Damen I des TSV Griedel wieder voll auf Aufstiegskurs

TSV Griedel unterliegt nach spannendem Spiel gegen die SG Rechtenbach mit 29:30 Toren
17.03.2013
Weibliche B-Jugend beendet die Saison mit letztem Punktspiel in Burgsolms
18.03.2013

Damen I des TSV Griedel wieder voll auf Aufstiegskurs

Gegen die Gäste aus Aßlar hatte der TSV Griedel das Hinspiel noch klar verloren. Es war also Revanche angesagt, und die gab es beim 25:19-Heimsieg auch. Da vorher schon die Damen der HSG Herborn/Seelbach verloren hatten, setzten sich die Griedelerinnen an der Spitze auf drei Punkte ab.

Das Spiel gegen gegen Aßlar begann Griedel souverän. Nach sechs Minuten stand es 4:1, nach fünfzehn Minuten 7:3 (Tore durch Elena Schneider, Nina Luh 3, Luisa Pausch, Gianna Görlach und Jessica Ohrisch). In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften acht Minuten lang, bis Aßlar der nächste Treffer gelang und sich daraufhin die Tore auf beiden Seiten abwechselten. Bis zum Pausenstand von 11:7 trafen für Griedel Jessica Ohrisch, Lena Wawrzinek, Gianna Görlach und Verena Bauerbach. Die Pause hatte Griedel wohl mehr geholfen: Lena Wawrzinek, Verena Bauerbach und Gianna Görlach trafen zum 14:7. Nina Luh ließ in der 35. Minute das 15:8 folgen. Bis zur 46. Minute brachten sich die Gastgeberinnen mit 22:10 in Front (Tore von Verena Bauerbach, Jessica Ohrisch, Mona Krausgrill 2, Elena Schneider, Katarina Dietz und Nina Luh). Der Sieg war ihnen nicht mehr zu nehmen, so schalteten die Damen einen Gang zurück. Sechs Minuten lang fiel kein Tor, dann binnen dreier Minuten vier in Folge für Aßlar. Griedel verwaltete den Sieg aber bis zum Schluß. Sabrina Fuchs, Jessica Strasheim und Madeléne Dietz trugen sich noch in die Torschützenliste ein, und am Ende stand ein 25:19 auf der Anzeigetafel.

TSV Griedel: Jasmin Scheffer und Diana Zehhuroglu im Tor, Elena Schneider (2), Lena Wawrzinek (2), Jessica Ohrisch (3), Mona Krausgrill (2), Katarina Dietz (1), Gianna Görlach (3), Luisa Pausch (1), Sabrina Fuchs (1), Jessica Strasheim (1/1), Verena Bauerbach (3), Madeléne Dietz (1) und Nina Luh (5/1).

Am 06. April fahren unsere Damen zum Spitzenspiel zur HSG Herborn/Seelbach und freuen sich auf zahlreichen „Geleitschutz“!