TSV Griedel II mit Kantersieg über die HSG Eibelshausen/Ewersbach

Griedeler Damen gewannen bei der HSG Mörlen
03.03.2013
Handball-Schnuppertag für die Butzbacher Grundschulen
07.03.2013

TSV Griedel II mit Kantersieg über die HSG Eibelshausen/Ewersbach

In einem schnellen und lediglich in der ersten Halbzeit ausgeglichenem Spiel der HH-Bezirksliga B behielt der TSV Griedel II überraschend über den Tabellendritten HSG Eibelshausen/Ewersbach mit 37:27 (18:16) Toren die Oberhand. Nach der tollen Vorstellung in der Butzbacher Sporthalle verringert sich weiterhin der Abstand zu den Gästen.

Griedel musste auf  Philipp Hlawiczka, Sebastian Schmandt, Julian Müller, Lars Kungl und Jonas Hafer verzichten, führte nach schönen Spielzügen durch Oliver Göckel, Constantin Jantos und Max Schepp mit 5:2. Der Vorsprung der jungen Griedeler Mannschaft betrug in der Folge meist zwei bis drei Tore. Die erstmalige fünf Tore Führung zum 10:5 durch Marcus Heller vom Kreis und zwei Tempogegenstöße von Nick Stolte hatte eine Auszeit der Gäste zur Folge. Die kamen dann etwas besser ins Spiel und nutzten auch leichte Konzentrationsfehler der Weckmann-Truppe aus. Sogar in Unterzahl kassierte man Treffer und der Halbzeitpfiff beim 18:16 für die Handballer aus dem Butzbacher Stadtteil kam gerade recht. Eibelshausen/Ewersbach setzte zu Beginn der zweiten Halbzeit seinen Lauf weiter fort und kam nach 35. Minuten zum 20:20 Ausgleich. Dann aber kippte wieder das Spiel zu Gunsten der Gastgeber, und wie! Die Griedeler Mannschaft überlief jetzt die HSG förmlich und kam durch Tempogegenstöße von Benjamin Stork, Max Schepp und Constantin Jantos auf 27:22. Nach zwei Rückraumkrachern von Steffen Strasheim wuchs der Vorsprung auf 31:24 an. Die HSG Eibelshausen/Ewersbach war schon längst stehend ko! Durch weitere, meist durch Max Schepp und Constantin Jantos, erfolgreich abgeschlossene Angriffe wurde letztlich ein frenetisch gefeierter 37:27 Kantersieg nach Hause gefahren. Nächste Partie ist am kommenden Samstag, 9.März, um 18.00 Uhr bei der HSG Mörlen.

 

TSV Griedel: Lars Hilbert und Maurice Krüger im Tor, Oliver Göckel (1), Benjamin Stork (4), Constantin Jantos (8/2), Steffen Strasheim (5/1), Max Schepp (11), Alexander Weigel, Marcus Heller (4), Nick Stolte (4), Sebastian Dietz, Dominik Lhotak und Christopher Kopf.