Fahrschule Schneider sponsert die Meister-Shirts…

Männliche D-Jugend gewinnt ihr letztes Saisonspiel und wird ungeschlagen Meister
22.03.2011
Weibliche A-Jugend: Bezirksoberligameister mit sensationellen 32:0 Punkten
22.03.2011

Fahrschule Schneider sponsert die Meister-Shirts…


stehend von links: Redelf Schomaker (Betreuer), Verena Tinz (Spielwartin des Bezirkes Gießen), Monika Strasheim (Jugendwartin des TSV Griedel), Steffen Strasheim, Tristan Zaunberger, Sandro Krüger, Pascal Smykalla, Max Schepp, Helmut Schneider (Fahrschule Schneider) und Klaus Müller (Trainer); kniend von links: Sebastian Dietz, Lars Hilbert, Jonas Hafer, Alexander Schepp, Torben Dilges und David Müller

…der männlichen B-Jugend des TSV Griedel, die mit 33:7 Punkten und einem Torverhältnis von 543:463 Meister der Bezirksoberliga Gießen wurde.

Im letzten Spiel der Saison 2010-2011 siegte die männliche B-Jugend des TSV Griedel in der Bezirksoberliga gegen die TSF Heuchelheim mit 34:32 (15:14) Toren. Die Griedeler Mannschaft stand vor Spielbeginn als Meister der Bezirksoberliga fest. Nach dem Spiel erhielt die Mannschaft von Trainer Klaus Müller aus den Händen von Bezirksspielwartin Verena Tinz die Medaillen für die Bezirksoberligameisterschaft 2011. Die Jugendwartin des TSV Griedel, Monika Strasheim, überreichte mit Helmut Schneider von der Fahrschule Schneider, die Meister T-Shirts an die Spieler der B-Jugend. Einen Dank an die Fahrschule Schneider für die Unterstützung. Die Heuchelheimer traten hochmotiviert an und gingen zunächst mit 3:6 in Führung. Gegen die körperlich überlegenen Gäste schaltete der TSV Griedel dann auf eine robuste Deckungsvariante um und konnte beim Spielstand von 8:7 erstmals in Führung gehen. Wie vorher abgesprochen wechselten die Griedeler durch und konnten mit einer 15:14 Führung in die Pause gehen. In einem seitens der Gastgeber lockeren Spielchen konnte der hochverdiente letzte Sieg der Saison mit einem 34:32 eingefahren werden. In diesem Spiel zeigte sich mehr als deutlich, weshalb der TSV Griedel die Meisterschaft gewinnen konnte. Alle Spieler engagierten sich in der Deckungsarbeit, zusammen mit dem starken Torwartduo Lars Hilbert und Pascal Smykalla. Die sich daraus ergebenen schnellen Tempogegenstöße konnte kein Gegner in dieser Saison erfolgreich unterbinden. Alle Spieler waren gegen Heuchelheim ihren Gegenspielern in der Regel im Eins gegen Eins überlegen, auch das Auge für den besser stehenden Mitspieler war immer vorhanden. Trainer Klaus Müller, der nach vielen erfolgreichen Jahren beim TSV Griedel, nach dieser Saison die Trainerarbeit an den berühmten Nagel hängt, möchte eine Auszeit nehmen. Allerdings kann Klaus Müller nicht ganz ohne Handball auskommen. Er wird in der nächsten Saison, neben Trainer Holger Weisel, als Betreuer der 2. Männermannschaft dem TSV Griedel erhalten bleiben und seine Erfahrungen an die jungen Spieler weitergeben. Die Jugendabteilung dankt für die langjährige ehrenamtlich Trainerarbeit im TSV Griedel.  

TSV Griedel: Pascal Smykalla und Lars Hilbert im Tor, Alexander Schepp, David Müller, Tristan Zaunberger, Jonas Hafer, Max Schepp, Steffen Strasheim, Sebastian Dietz, Torben Dilges und Sandro Krüger