Gem. E-Jugend gegen die TG Friedberg körperlich unterlegen

Weibliche A-Jugend der Meisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen
29.01.2011
TSV Griedel siegt nach toller Leistung gegen die SG Rechtenbach
30.01.2011

Gem. E-Jugend gegen die TG Friedberg körperlich unterlegen

Der TSV Griedel hatte sich zu Spielbeginn auf die deutlich überlegenen Friedberger eingestellt. Sicheres passen und schnell zurück kommen, dies wurde schon vor Spielbeginn von den Trainern mehr als deutlich angesprochen.

Der TSV Griedel begrüßt vor dem Spiel seine Gäste aus Friedberg

In den ersten Spielminuten konnte man auch mithalten. Paul Stangl und Alex Özogül konnten die ersten beiden Treffer des TSV erzielen. Doch nach dem 2:3 Zwischenergnis wurde die körperlich Überlegenheit der TG Friedberg deutlich. Die Jungs der TG zogen auf 2:7 davon. die beiden Treffer von Dimitri Brunz führten zum 4:13 Halbzeitergebnis.

In der Pause wurden zwar nochmals die wichtigsten Punkte angesprochen, doch leider nur in den ersten Minuten umgesetzt. Nach dem 8:20 Mitte der 2. Spielhälfte lief einfach nichts mehr zusammen. Viele Pass- und Fangfehler führten zu dem dann doch deutlichen Endergebnis von 8:34.

In der kommenden Woche tritt die gem. E-Jugendmannschaft des TSV Griede,l nach 3 Heimspielen hintereinander, mal wieder die Reise in eine fremde Halle an. Die Jungs und Mädels freuen sich schon auf die Begegnung beim großen Rivalen TV Hüttenberg. Mal in der großen Halle spielen, was für ein Erlebnis. Der TSV Griedel wünscht der Mannschaft, die dort auf eine körperlich gleichstarke Mannschaft treffen wird, viel Erfolg bei diesem Spiel.

Für den TSV Griedel spielten: Im Tor: Wanja Köhler.  Sven Seiferheld, Jan Heller, Michael Grigorchuk, Romeo Rejab, Dimitri Brunz, Paul Stangl, Jonas Müller, Andre Perner, Alex Özogül, Celine Schubert, Hannah Simon und Sarah Möckel.