TSV Griedel III verliert bei der HSG Pohlheim IV

Griedeler B-Jugend verliert nach gutem Spiel gegen WJSG Klein-/Lützellinden
12.12.2010
Damen setzen Siegesserie fort und gewinnen 32:16 gegen die HSG Kirch/Pohl-Göns-Butzbach
14.12.2010

TSV Griedel III verliert bei der HSG Pohlheim IV

Der TSV Griedel III verlor in einem spannenden Spiel gegen die HSG Pohlheim IV mit 26:21 (13:13) Toren. Mit einer geschwächten Mannschaft, es fehlten Sascha Huber, Heinz Bender, Andreas Schepp, Sascha Schilar und Stefan Kopf, musste die dritte Mannschaft das Spiel in Holzheim bestreiten. Michel Stolte von der 1. Mannschaft half in der ersten Spielhälfte aus, musste dann aber zur 1. Mannschaft zurück. Vielen Dank!

Die HSG ging in Führung, aber Michel Stolte (4) und Matthias Schepp (2) trafen zum 6:6. Nach 14 Spielminuten verletzte sich Neuzugang Marko Reuhl schwer am linken Knie und konnte nicht mehr weiter spielen. An dieser Stelle wünscht ihm die Mannschaft eine gute Besserung. Nach 20 Spielminuten verletzte sich auch noch Ronald Becker an der Wade. Um nicht in Unterzahl spielen zu müssen spielte Torwart Mario Tutic nun im Feld und Maurice Krüger ging ins Tor. Beide machten ihre Sache sehr gut. Bis zur Halbzeit konnten Michel Stolte (3) Matthias Schepp (2) und Tobias Frank (2) die Treffer zum 13:13 erzielen. Da Michel Stolte in der Halbzeit zur 1. Mannschaft musste, spielte die Griedeler Mannschaft in der zweiten Halbzeit in Unterzahl. Bis zur 48. Spielminute hatte sich Pohlheim auf 22:17 abgesetzt und das Spiel schien entschieden. Die Griedeler Mannschaft zeigte Kampfgeist und startete trotz Unterzahl eine Aufholjagd. In der 56. Spielminute gelang Mario Tutic der Anschlusstreffer zum 22:21. Aber die Mannschaft war nun mit ihren Kräften am Ende und die HSG Pohlheim erzielte in den letzten drei Minuten noch vier Tore zum 26:21 Erfolg. Mit einem kompletten Kader hätte man eine Chance gehabt, hervorzuheben bleibt aber auf jeden Fall der tolle Kampfgeist der Rumpftruppe   TSV Griedel: Mario Tutic (1.-20. Min.) (1) und Maurice Krüger (21.-60. Min), Michel Stolte (7), Matthias Schepp (8), Tobi Frank (5), Marko Reuhl, Bastian Zöppig, Ronald Becker und Jens Steiner