Männliche E-Jugend erreicht nur ein Unentschieden gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Griedeler B-Jugend gewinnt das Spitzenspiel und übernimmt die Tabellenspitze
12.12.2010
Griedeler B-Jugend verliert nach gutem Spiel gegen WJSG Klein-/Lützellinden
12.12.2010

Männliche E-Jugend erreicht nur ein Unentschieden gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen

Zum Auftakt der Rückrunde sahen die zahlreichen Zuschauer ein absolut ausgeglichenes Spiel in dem sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Nach dem 10:10 in Halbzeit eins, endete die Zweite mit 11:11. Die Griedeler Mannschaft hatte dabei einige krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen.

Von Anfang an entwickelte sich nicht das typische Spiel der Griedeler Mannschaft und so fiel auch das 0:1 für die JSG Rechtenbach/Vollkirchen nach nur einer Minute Spielzeit. Doch die TSVler konnte schnell antworten und erzielten direkt nach dem Anwurf den 1:1 Ausgleich. Bis zum 4:4 nach knappen fünf Spielminuten konnte der TSV immer wieder ein Tor vorlegen und die JSG glich aus. Mit zwei Toren in Folge konnten sich die Spieler aus Rechtennbach und Vollnkirchen dann das erste Mal etwas absetzen zum 4:6. Griedel konnte zwar mit einem weiteren Treffer auf 5:6 verkürzen, musste aber mit dem 5:7 einen weiteren Treffer hinnehmen und der zwei Tore Abstand war wieder hergestellt. Das gleiche Bild zeigte sich auch bei den Treffern zum 6:8 nach 13 Spielminuten. Erst jetzt gelang es dem TSV durch zwei Tore in Folge den 8:8 Ausgleich zu erzielen und sogar in der 17. Minute mit 9:8 in Führung zu gehen. Doch die JSG erzielte nur 40 Sekunden später erneut den Ausgleich zum 9:9. Bis zum Pausenstand von 10:10 erzielten beide Mannschaften noch jeweils ein Tor.

Die zweite Halbzeit sollte ein Abbild der Ersten werden. Mit dem Unterschied, dass beide Mannschaften ein Tor mehr erzielten. Das erste Tor gelang dem TSV Griedel nach nur 25 Sekunden zum 11:10. Die JSG antwortet mit zwei Toren in Folge zum 11:12. Doch auch die Griedeler setzten weiter nach und erzielten ebenfalls zwei Tore und konnten den Ausgleich erzielen und mit einem Tor in Führung gehen. Nach knapp fünf Minuten der zweiten Halbzeit erzielte die JSG Rechtenbach/Vollnkirchen den Ausgleich zum 13:13. Im direkten Gegenstoß konnte der TSV Griedel nach nur 13 Sekunden erneut mit einem Tor in Führung gehen, ehe die JSG ebenfalls nur 20 Sekunden später wieder ausglich zum 14:14. Mit zwei Toren in Folge konnte sich der TSV auf 16:14 absetzen und hatte erstmals im Spiel eine zwei Tore Führung. Aber die JSG antwortete und konnte mit vier Toren in Folge ausgleichen und mit 16:18 selbst mit zwei Toren in Führung gehen. Die Griedeler ließen sich davon aber nicht beeindrucken und erkämpften sich den Ausgleich und gingen beim Spielstand von 19:18 wieder mit einem Tor in Führung. Vier Minuten vor dem Ende des Spiels erzeilte die JSG nach nur 13 Sekunden erneut den Ausgleich zum 19:19. Auch dem 20:20 ging eine Griedeler Führung voraus, die die JSG wieder ausgleichen konnte. Die letzten beiden Tore fielen beide in der letzten Spielminute. Mit 20:21 konnten die Spieler aus Rechtenbach und Vollnkirchen 46 Sekunden vor dem Ende des Spiels in Führung gehen, ehe die Griedeler Spieler 12 Sekunden vor Schluß den viel umjubelten 21:21 Ausgleich erzielen konnten.
Nach dem Spiel trafen sich die Spieler der E- und D-Jugend mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern zur Weihnachtsfeier in der Friedenslinde und ließen die Spiele der Hinrunde beider Mannschaften Revue passieren.

  

Für den TSV Griedel spielten: Im Tor Niklas Wössner; Benjamin Heerz, Nicolas Jäschke, Hendrik Krüger, Patrick Peppler, Florian Reichelt, Tom Schepp, Martin Schmidt und Niklas Zehner.