TSV Griedel empfängt im dritten Heimspiel in Folge den TSV Kirchhain

Packendes Spiel und eine gerechte Punkteteilung der männlichen B-Jugend
21.11.2010
TSV-Weihnachtsstand beim Butzbacher Weihnachtsmarkt
26.11.2010

TSV Griedel empfängt im dritten Heimspiel in Folge den TSV Kirchhain

Am 10. Spieltag der HH-Bezirksoberliga ist der TSV Kirchhain in der Butzbacher Sporthalle zu Gast. Anpfiff der Begegnung zwischen dem TSV Griedel und dem TSV Kirchhain ist am Samstag um 19.30 Uhr. Aus den letzten drei Spielen, davon zwei Heimspielen, gegen die Mannschaften, die auf den ersten drei Plätzen platziert sind, konnte der TSV Griedel nicht punkten. In den nächsten Wochen, heute gegen Kirchhain, nächste Woche in Kleenheim und dann zu Hause gegen Wettenberg II, trifft die Griedeler Mannschaft zum Abschluss des Jahres auf Gegner in Augenhöhe.

Mit dem TSV Kirchhain kommt eine Mannschaft in die August-Storch-Sporthalle, die eine sehr starke Saison 2009-2010 gespielt hat. Am Ende belegte die Mannschaft mit 35:17 Punkten den 4. Platz, nur einen Punkt hinter Platz zwei. In dieser Saison verlief der Saisonstart bis zum letzten Wochenende eher holprig. Die Kichhainer Mannschaft startete mit 3:11 Punkten. Rechtzeitig zum Spiel gegen den TSV Griedel hat Kirchhain seine Form zurückgefunden, am letzten Wochenende siegte die Mannschaft in eigener Sporthalle deutlich gegen die SU Nieder-Florstadt, die bis dahin nur einen Punkt (7:1) in fremden Sporthallen abgegeben hatte, mit 39:28 Toren. Der Kader des TSV Kirchhain blieb fast unverändert zur letzten Saison, die Leistungsträger blieben, nur auf der Kommandobrücke gab es einen Wechsel. Trainer Ebi Klotz kehrte an seine alte Wirkungsstätte zurück und löste Trainer Bendel ab.

Die Hauptaufgabe von Trainer Michael Zehner lag unter der Woche darin, die junge Griedeler Mannschaft, nach den drei Niederlagen, wieder aufzubauen. Die Fehler wurden angesprochen und weiter am eigenen Spielkonzept gearbeitet. Trainer Michael Zehner muss weiterhin auf Dirk Boller, Sebastian Tazelaar und Michel Stolte verzichten. Aus der zweiten Mannschaft kommt Torwart Dejan Hoff zum Einsatz, ob Trainer Michael Zehner noch weitere Spieler aus der 2. Mannschaft nominiert, entscheidet sich kurzfristig, da die 2. Mannschaft im Vorspiel um 17.30 Uhr auf den TSV Södel II trifft. In der letzten Saison zog Griedel gegen Kirchhain zweimal den Kürzeren, diese negative Bilanz möchte die Griedeler Mannschaft mit einem Heimsieg verändern. Die Abwehr um Timm Weiß muss besonders auf die Achse zwischen Spielmacher Frische und Kreisläufer Lücker achten. Weitere Aktivposten im Kirchhainer Team sind der wurfgewaltige Andreas Reuscher im linken Rückraum, Manuel Kasseckert und Pascal Oswald. Mit Torwart Nikolai Luh verfügt Kirchhain über einen starken Rückhalt. Die Mannschaft von Trainer Michael Zehner muss wieder kompakter mit mehr Zusammenhalt in der Abwehr stehen und im Angriff länger spielen und nicht überhastet, ohne Vorbereitung, abschließen. Mit einem Sieg würde die Griedeler Mannschaft den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle nicht verlieren. Natürlich lädt die Zurich Bezirksdirektion von Kaiser und Rausch aus Friedberg auch wieder alle weiblichen Zuschauer zu einem Glas Sekt ein.

Die Griedeler Zuschauer sollten vor oder nach dem Spiel den Butzbacher Weihnachtsmarkt besuchen. Der TSV Griedel ist mit einem Weihnachtsstand vertreten. Angeboten werden Elsäßer Flammkuchen, Gulaschsuppe, Glühwein und manche andere Köstlichkeit. Ein Besuch lohnt sich auch, da der TSV Griedel als Weihnachtsgeschenk für die Besucher des Weihnachtsmarktes Freikarten für das Heimspiel des TSV Griedel am Samstag, den 11.12.2010 um 19.30 Uhr, verschenkt.

Heimspiele des TSV Griedel am Wochenende in der August-Storch-Sporthalle in Butzbach:

Samstag, den 27.11.2010: 11.45 Uhr, gemischte E-Jugend : WSV Oppershofen; 13.00 Uhr, weibliche D-Jugend : HSG Kirch-/Pohl-Göns/Butzbach; 14.15 Uhr, weibliche C-Jugend : HSG Langgöns/Dornholzhausen; 15.45 Uhr, weibliche A-Jugend : TV Mainzlar; 17.30 Uhr, Männer II : TSV Södel II; 19.30 Uhr, Männer I : TSV Kirchhain

Sonntag, den 28.11.2010: 9.00 Uhr, männliche E-Jugend : HSG Pohlheim; 10.15 Uhr, männliche D-Jugend : TSV Södel; 11.30 Uhr, männliche C-Jugend : HSG Lollar/Ruttershausen I; 13.00 Uhr, männliche B-Jugend : TV Hüttenberg II; 14.30 Uhr, weibliche A-Jugend II : TSV Södel; 16.15 Uhr, Frauen II : TV Lich II; 18.00 Uhr, HSV Butzbach/Degerfeld : Männer III

TSV Griedel: Uwe Bonn, Dejan Hoff und Andreas Pfaff im Tor, Artis Jansons, Daniel Müller, Christopher Kopf, Timm Weiß, Sören Asboe, Moritz Bambey, Jan Leister, Artan Nuradini, Frederic Noll und Dorian Blume

TSV Kirchhain: Niko Luh und Manfred Kröll im Tor, Andreas Reuscher, Manuel Kasseckert, Axel Frische, Pascal Oswald, Konstantin Büschel, Jonas Pilgim, Rüdiger Hass, Jan Lücker, Martin Morbitzer, Michael Bittner, Lars Grothe und Markus Fina