Weibliche A2 eröffnet den Spielbetrieb in der August-Storch-Halle

Gemischte E-Jugend mit spannendem Spiel in Mörlen
01.11.2010
Jessica Konschu rettet der weiblichen A1 den Sieg in Waldernbach
02.11.2010

Weibliche A2 eröffnet den Spielbetrieb in der August-Storch-Halle

Die weibliche A2 des TSV Griedel eröffnete am Samstagnachmittag, nach ca.  6monatiger Renovierung, den Spielbetrieb des TSV in der August-Storch-Halle in Butzbach. Das erste Heimspiel der TSV Mädels wurde allerdings nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit an die Gäste aus Stockhausen, mit einer dann doch deutlichen 12:19 Niederlage, abgegeben.

Der TSV geriet in den ersten Minuten mit 0:2 ins Hintertreffen und glich mit Treffern von Myriam Schepp und Julia Hofmann zum 3:3 aus. Eine kurze unkonzentrierte Phase führte dazu, dass die Gäste auf 3:6 davon zogen. Mit einer Auszeit und Umstellung der Abwehr kam man wieder ins Spiel. Zwei Treffer von Julia Hofmann ließen den TSV wieder Luft wittern.  Mit einer tollen Abwehrleistung auf der Vorgezogenenposition konnte Katrine Gericke mit ihrem Tempogegenstößen das TSV-Team zur 8:6 Führung schießen. Bis zur Halbzeitpause reihte sich noch die b-Jugendspielerin  Laura Brück in die Torschützenliste ein. Beim Seitenwechsel konnte man noch zuversichtlich auf einen kleine Vorsprung blicken. Mit 9:8 leuchtete das Pausenergebnis auf der neuen Anzeigetafel, die nun auch von der Spielerbank eingesehen werden kann.

Doch auch dieser Umstand konnte das Debakel in der 2. Spielhälfte nicht verhindern. Myriam Schepp netzte noch in der 31. Spielminute mit einem Treffer aus dem Rückraum sicher nach der Pausenzeit ein, aber fortan wollte der Ball einfach nicht mehr in das gegnerische Tor. Laura Bockel, an diesem Tage im Tor des TSV, musste ein um das andere Mal hinter sich greifen. Man hatte zwar Chancen im Angriff, doch irgendwie traf man einfach nicht mehr das Tor. Es war wie verhext und einfach unglaublich. Der SV Stockhausen zog auf 10:15 davon. Melissa Witzenberger erzielte dann den 11.Treffer des TSV, doch auch dies konnte den Lauf der Stockhausener Mädels nicht mehr bremsen. Weitere 4 Treffer wurden erzielt, bevor Alina Zöppig mit ihrem Treffer das Spiel mit einer 12:19 Niederlage beendete.

 

Für den TSV Griedel spielten:

Im Tor Laura Bockel. Julia Hofmann(4), Mahyar Sharifi, Sarah Müller, Melissa Witzenberger(1), Laura Kopf, Alina Zöppig(1), Myriam Schepp(2), Tamina Weißenfels, Laura Brück(1) und Katrine Gericke(3)