1. Damen verliert gegen Tabellenführer

MJB2: Klarer Sieg mit 30:15 gegen Reiskirchen
01.03.2010
1. Damen verliert gegen Tabellenführer
03.03.2010

1. Damen verliert gegen Tabellenführer

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit mussten sich die Damen des TSV Griedel dem Tabellenführer aus Nordeck mit 25:17 (11:8) geschlagen geben.  Man startete mit einer Führung durch Madelene Dietz, die sich in einer Eins gegen Eins-Situation durchsetzte und den Ball im Anschluss geschickt im Tor versenkte.Durch eine großartige Abwehrleistung, die vor allem Katarina Dietz als Kopf der Abwehr zu verdanken war, konnte man durch gut herausgespielte Tore von Mona Krausgrill, Madelene Dietz, Gianna Görlach und Johanna König die erzielte Führung bis kurz vor Schluss der ersten Halbzeit halten. Natürlich ließen sich die Mädels aus Nordeck dadurch nicht verunsichern und setzten sich gegen Ende der 1. Halbzeit auf 11:8 ab.Die im ersten Teil des Spiels stark aufgelegte Torfrau Nina Hölzemann, wurde zu Beginn der 2. Halbzeit durch ihre Kollegin Jasmin Scheffer ersetzt, die ihrerseits nun durch einige Paraden den Kasten sauber hielt.Doch an dieser Stelle begann sich nun die Stärke der Tabellenführerinnen zu zeigen.Sie stellten ihre Deckung auf Manndeckung für einen bzw. teilweise für beide Halben um und zwangen den Angriff so zu Fehlern, die konsequenterweise zu Tempogegen-stößen und Toren umgesetzt wurden.Auch fing die Deckung der Mädels vom TSV an nachzulassen und man setzte sich im Angriff nicht mehr so geschickt durch wie zu Beginn des Spiels.So setzte sich Nordeck über die Stationen 15:9 und 20:12 schließlich zum 25:17 ab.Insgesamt lässt sich wohl sagen, dass die Mannschaft aus Nordeck ihre Tabellenführung an dieser Stelle verdient ausgebaut hat, man es ihnen allerdings auch nicht zu leicht gemacht hatte.Für die Mädels vom TSV geht die Punktejagd nächstes Wochenende auswärts gegen die HSG Fernwald weiter.An dieser Stelle sei auch den A-Jugendlichen Sarah Vogl und Johanna König für das Aushelfen gedankt. Die Tore für den TSV Griedel schossen: Len Schneider (4/3), Lena Wawrzinek (1), Julia Hachenburger (1), Johanna König (3), Annabell Hofmann, Gianna Görlach (1), Mona Krausgrill (2), Madelene Dietz (5), Katarina Dietz, Sarah Vogl, Nadine Petry. Im Tor: Nina Hölzemann, Jasmin Scheffer.